Zweite Chance für Giovanni

Was für eine riesen Enttäuschung. Publikumsliebling Heinrich Popow muss nach der neunten Runde der TV-Tanzshow aufgeben.

#letsdance2017 #kathrinmenzinger und #heinrichpopow

Ein von @dancemy_letsdance geteilter Beitrag am

Seine Ärzte haben ihm geraten auf keinen Fall weiter zu tanzen, da er eine Entzündung im Prothesen-Stumpf sowie einen Verdacht auf Sehnenriss in der Schulter hat. Der Leichtathlet und Paralympics-Sieger folgt schweren Herzens diesem Rat, damit er mögliche Folgeschäden vermeiden kann.

Heinrich litt von Anfang an unter großen Schmerzen: „Die ersten zwei Trainingstage war bei mir alles kaputt. Ich bin bei der Anbindung mit meinem puren Fleisch im Karbon drin. Und die Haut ist an den Knochen dünn wie Papier“.

Von dieser Aufgabe wird Giovanni Zarrella profitieren. Der Sänger ist in der letzten Sendung ausgeschieden und wird jetzt wieder zurückgeholt.

Ciao an alle Let's Dance Freunde. Es ist eine verrückte Nachricht aber Marta und ich werden kommenden Freitag bei der Show wieder dabei sein. Heinrich hat leider gesundheitliche Probleme und muss sich schützen und deshalb aussteigen. Das macht mich sehr traurig was meinen Freund Heinrich angeht. Aber natürlich stehe ich zur Verfügung und werde für ihn einspringen! Wie ich es auch schon für Pietro getan habe. Ich verspreche dir 100% Einsatz und Leidenschaft. Ich habe nur zwei Tage Zeit für zwei Choreografien, also exakt die Hälfte an Zeit. Aber ich werde kämpfen wie ein Löwe. Marta und ich haben schon mal ein kleines Wunder geschafft als sich Christina plötzlich einen Tag vor der Show verletzte und wir den Contemporary tanzten. Wir geben ALLES für ein zweites Wunder! Andiamo!

Ein Beitrag geteilt von Giovanni Zarrella (@giovannizarrella) am

Giovanni ist glücklich wieder dabei zu sein und lässt seine Fans wissen: „Ich werde mein Bestes geben, auch für Heinrich.“