Zoff mit Amira: Oliver Pocher spricht über Trennung

Oliver Pocher hat schon die ein oder andere Promi-Beziehung hinter sich und seine letzte Ehe scheiterte keine drei Jahre nach der Trauung und kurz nach der zweiten Entbindung von Exfrau Sandy Meyer-Wölden. Nun liegen auch Amira und Oli heftig im Knatsch und der Komiker spricht tatsächlich wieder über Trennung. Grund für den Zwist sind Olis Vaterqualitäten, die offenbar zu wünschen übriglassen.

Im Podcast „Die Pochers hier“ sind Amira (28) und Oliver Pocher (42) immer sehr offen, vielleicht offener als so manchem lieb ist. Im letzten Podcast ging es jedoch um die gemeinsamen Nächte der jungen Familie. Das Paar ist nämlich im Dezember zum zweiten Mal Eltern geworden und offensichtlich ist die Situation mit einem noch sehr kleinen Kind plus Säugling sehr angespannt.

Zwar hätten die beiden auch Hilfe und ständen keinesfalls alleine mit den Kindern da, dennoch sei es „eine Zerreißprobe für Beziehungen mit zwei Kindern“. Besonders Amira leidet seit Wochen unter Schlafmangel. „Gut, wir haben Hilfe zu Hause, aber beim ganz Kleinen, da kann mir keiner helfen. Ich trage die Medizin vor mir her“, sagt das Model und Oliver bestätigt: „Das ist richtig, nur du kannst stillen.“

Trotzdem wünscht sich Amira offenbar etwas mehr Hilfe vom Papa, wenn der Kleinste nachts mit Bauchschmerzen kämpft. „Du lehnst dich halt einfach da so drüber und hältst seine Hand. Was soll denn das helfen?“, fragt die zweifache Mama ihren Mann. Der behauptet, wenn er das Kind hochnehme, würde Amira selbst dazwischen grätschen und sagte „Gib her, ich mach‘ das jetzt“.

„Du bist ja komplett überfordert mit dem Kind. Du hast es noch nicht geschafft, den einmal zu beruhigen. Das schafft jeder außer dir“, wirft Amira ihrem Mann vor, der ja bereits fünf Kinder hat.

Oli antwortet daraufhin: „Ich schaffe es nicht. Ja, ich bin eine Pfeife. Das war’s“, gesteht er daraufhin und schlägt vor: „Trenn‘ dich doch direkt von mir.“

Autsch! Ob das die Antwort ist, welche die erschöpfte Mutter von ihrem Mann hören wollte?

Kommentar hinterlassen