YouTube-Star dramatisch gestorben

Er war einer der ganz großen auf YouTube. Doch jetzt ist der Star des Kanals „King of Random“, Grant Thompson, dramatisch verstorben.
Ganze elf Millionen Abonnenten hatte er, die nun trauern dürften. Thompson ist am vergangenen Montag bei einem Gleitschirm-Unfall im US-Bundesstaat Utah ums Leben gekommen. Das jedenfalls berichtete das Magazin „Variety“ nun unter Berufung des Washington Sheriff´s Office.

Auch auf dem offiziellen Instagram-Account des YouTube-Stars ist seine Todesmeldung publik gemacht worden. Dies jedoch, ohne genauer auf die Umstände der Tragödie einzugehen: „Mit großer Traurigkeit müssen wir verkünden, das Grant Thompson in der letzten Nacht von uns gegangen ist (…)“. Vermutlich halten sich die Verfasser des Beitrages aus Respekt gegenüber dem Opfer und seinen Familienangehörigen so bedeckt. Verständlicherweise!
Thompson wurde gerade einmal 38 Jahre alt. Viel zu früh um zu sterben – das steht fest!

Laut „Variety“ wurde Thompsons Leichnam erst am Dienstagmorgen gefunden und geborgen. Seine Familie hatte ihn Montagabend als vermisst gemeldet, nachdem er anders als erwartet, nicht von seinem Gleitschirm-Ausflug heimkehrte. Dank des GPS-Trackers, den er immer bei sich trug, war es möglich, Thompsons Aufenthalt schnell zu ermitteln. Doch leider kam dato schon jede Hilfe zu spät.

Innerhalb seines YouTube Kanals präsentierte er zahlreiche Experimente und produzierte „How to“-Videos. Hier zeigte er seinen Fans beispielsweise, wie man eine Kokosnuss ohne Werkzeug öffnet oder Gummi-Bärchen in Lego-Optik herstellt. Das letztere ist mit 34 Millionen Aufrufen sein wohl beliebtestes Video.

Er hinterlässt eine Fangemeinde, dessen Größe bei kaum einem Social-Media-Star vorzufinden ist.