William und Kate: Pikantes Ehegeheimnis

Das ist ein Geheimnis, das wohl noch niemand, auch kein echter Royal-Fan, über William und Kate wissen dürfte. Anders als es die offizielle Geschichte der beiden verrät, haben sie sich gar nicht erst an der Uni kennengelernt, sondern schon viel früher!

Die Adelsexpertin Katie Nicholl berichtet jetzt, dass sich die Herzogin und der Prinz schon während ihrer Schulzeit zum ersten Mal trafen. Und zwar bei einem Hockeymatch. In ihrem Buch „Kate: The Future Queen“ beschreibt Nicholl das erste Kennenlernen aus der Sicht der damals gerade einmal neun Jahre alten Kate Middleton: „Obwohl sie nicht besonders an Jungs interessiert war, weckte das Eintreffen eines besonderen jungen Mannes ihre Aufmerksamkeit.“

Und tatsächlich spielte die nahe gelegene Ludgrove Prep School, auf die William ging, häufiger gegen Kates Schule, die St. Andrews Prep. Damals schon soll es große Aufregung gegeben haben, als der Prinz, der für das Team seiner Schule antrat, auftauchte.


„Genau wie Kate liebte William den Sport und war einer der besten Hockey- und Rugby-Spieler in seinem Jahrgang. Natürlich verursachte das Eintreffen des Prinzen einen Sturm der Aufregung.“ Denn immerhin kannte ihn jeder.

Details zu dem ersten Treffen des späteren Ehepaares wurden aber nicht weiter überliefert. Zum Beispiel ist unklar, ob Kate und er damals als Kinder schon ins Gespräch kamen. Klar ist aber, dass Herzogin Kate ihre Zeit an der Grundschule offenbar in besonders guter Erinnerung hat und unbedingt dorthin zurückkehren wollte. Ihrer Mutter soll sie schon als kleines Mädchen erzählt haben, dass sie einmal als Lehrerin an genau diese Schule zurückkehren möchte. Doch auch wenn das nicht geklappt hat, kam sie 2012 trotzdem noch einmal zurück: Und zwar zur Eröffnung eines Hockeyfeldes.


Vielleicht hat sie unterbewusst deswegen so eine positive Erinnerung zu dieser Schule, weil sie schon damals einen Blick auf ihren künftigen Ehemann geworfen hatte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.