William & Kate: Wunderbare Baby-News

Lange hat die Welt auf diese Nachrichten gewartet: Endlich gibt es in royalen Kreisen wieder Grund zur Freude – zur Babyfreude! Zwar ist es nicht Herzogin Catherine, die ein viertes Kind erwartet, aber trotzdem sind Kate und William aufgeregt, als wäre es ihr eigenes Kind, das sie bekämen. Vielmehr ist jedoch Williams enger Freund aus Jugendtagen, Thomas van Straubenzee (38), zum ersten Mal stolzer Vater geworden. Er und seine Ehefrau Lucy haben laut dem englischen Magazin „Tatler“ eine kleine Tochter bekommen. Sie soll den klassischen Namen Mary tragen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#NEWS Congratulations! Princess Charlotte’s teacher marries her godfather with just their parents and siblings present. Thomas van Straubenzee married Lucy Lanigan-O’Keeffe in Chelsea last month Thomas, 38, is a childhood friend of Prince William and Charlotte’s godfather Lucy is an assistant head teacher at Thomas‘ Clapham and teaches at school’s Battersea branch where Princess Charlotte and brother Prince George attend Charlotte was set to be a bridesmaid and William an usher, but wedding was scaled down due to Covid-19 restrictions They married at Chelsea Old Church, in south west London, on July 24 with only their parents and siblings present as they were forced to delay and downscale their plans due to the coronavirus pandemic, the Sunday Times reported. The Cambridges are believed to have helped spark the flames of romance between the pair, who are expecting their first child. Mr van Straubenzee, who works as a partner in the private office of estate agent Knight Frank, has known William since prep school, with his family being known as one of the royal family’s closest and most loyal allies. . . . 🇪🇸 Thomas van Straubenzee se casó con Lucy Lanigan-O’Keeffe en Chelsea el mes pasado Thomas, de 38 años, es amigo de la infancia del príncipe William y Thomas van Straubenzee se casó con Lucy Lanigan-O’Keeffe en Chelsea el mes pasado Thomas, de 38 años, es amigo de la infancia del príncipe William y padrino de Charlotte. Lucy es directora en Thomas ‚Clapham y enseña en la sucursal de Battersea, donde asisten la princesa Charlotte y el hermano Prince George. Charlotte iba a ser una dama de honor y William un testigo, pero la boda se redujo debido a las restricciones de Covid-19 Charlotte. Lucy es directora asistente en Thomas ‚Clapham y enseña en la sucursal de Battersea de la escuela, donde asisten la princesa Charlotte y el hermano Prince George. Charlotte iba a ser una dama de honor y William un testigo pero debido al Covid todo se canceló. . . #princewilliam #princesscharlotte #katemiddleton #princegeorge #thomasvanstraubenzee #wedding #princess #tiara #crown #throne #royal #royals #royalty #britishprincess #britishprince #britishroyals

Ein Beitrag geteilt von Royal Monarchies Now (@royal.monarchies) am


Van Straubenzee und den künftigen König Großbritanniens verbindet eine lange Freundschaft. Bereits seit der Grundschule kennen sie sich und haben seitdem viel gemeinsam erlebt. Van Straubenzee gehört deswegen auch zu den engsten Verbündeten des britischen Königshauses. Beispielsweise durfte er beim Royal Ascot die Kutsche mit Queen Elizabeth II. teilen und ist gleichzeitig auch Patenonkel von Prinzessin Charlotte.

Aber nicht nur William pflegt eine innige Freundschaft zu dem Unternehmer. Auch Herzogin Kate mag ihn von Herzen gerne. Wie britische Medien einst behaupteten, haben Kate und William Thomas sogar mit seiner heutigen Ehefrau verkuppelt. Bei ihr handelt es sich nämlich um eine Lehrerin von Prinz Georges und Prinzessin Charlottes Schule. Ob die beiden der Liebe der beiden wirklich einen Schubs gegeben haben? Vorstellen könnte man es sich irgendwie.


Für Thomas van Straubenzee ist die Ehe mit seiner Lucy übrigens nicht die erste. 2013 heiratete der Geschäftsmann bereits die Modedesignerin Lady Melissa Percy. Nach drei Jahren Ehe ließ sich das Paar 2016 jedoch wieder scheiden und ging seitdem getrennte Wege.

Im Juli diesen Jahres heiratete Thomas schließlich seine jetzige Frau. Die Zeremonie konnte auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie jedoch nur in einem kleinen Kreise stattfinden. Ob die royale Familie anwesend war, ist unklar.

Kommentar hinterlassen