Willi Herren: So turbulent läuft seine Beerdigungsplanung ab

Fakt ist: Der Schock über Willi Herrens Tod sitzt bei allen Beteiligten und auch bei seinen Fans nach wie vor sehr tief. Doch auch die Planungen für seine am 05. Mai stattfindende Beerdigung laufen gar nicht gut. Einig sind sich die planenden Parteien aktuell nur darüber, dass sie Willis „kölsche Identität“ wiederspiegeln sollte. Über alles andere wird man sich scheinbar nicht einig. Die Folge könnte sein, dass seine Noch-Ehefrau Jasmin nicht anwesend sein wird. Das erfuhr aktuell die Bild-Zeitung aus internen Kreisen. Sie sei dazu „körperlich und seelisch“ nicht in der Lage.

Auch aus der benannten Planung soll sich die 42-Jährige nun gänzlich herausgezogen haben. Fortan sollen sich Willis Kinder und seine Geschwister um alles kümmern und die Trauerfeier ausrichten. Diese haben sich bislang aber nicht geäußert. Inwiefern es überhaupt eine Trauerfeier geben kann, ist aber ohnehin nicht klat. Dank der Corona-Schutzverordnung dürfen offiziell nur 30 Menschen teilnehmen. Es wird also in jedem Falle sehr beschaulich.


Mit der Abgabe der Beerdigungsplanung soll Jasmin übrigens dem Wunsch der Familie nachgekommen sein. Dies berichtet ihre Managerin Patricia Lessnerkraus gegenüber „Express.de“: „Jasmin hat auf Wunsch der Familie die Beerdigung abgegeben.“
Außerdem: „Jasmin befindet sich zurzeit wieder in ärztlicher Behandlung, ihr geht es nicht gut. Sie schafft das momentan alles nicht.“

Trotz kürzlicher Trennung der beiden scheint Jasmin der Tod von Willis besonders nahe zu gehen. In einem bewegenden Posting schrieb sie kurz nach seinem Tod: „… und ein Teil von mit geht mit dir.“ Dazu postete sie ein romantisches Foto von sich von Willi. Klingt wirklich ganz so, als würde sie ihren verstorbenen Mann trotz Trennung und trotz zahlreicher Krisen immer noch enorm lieben. Die beiden galten als ein Paar, dass irgendwie nicht mit- aber auch nicht ohneeinander sein konnte. Wir wünschen Willi Herren, dass er schnell seine letzte Ruhe finden kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.