Wieder verstarb ein „Harry Potter“-Star viel zu jung

Die Hiobsbotschaften für „Harry Potter“-Fans reißen nicht ab. Vor wenigen Wochen starb Paul Ritter (Eldred Worple) an einem Hirntumor. Jetzt erfasst uns die erschütternde Meldung, dass auch die Darstellerin von Narzissa Malfoy einem Krebsleiden erlag. Schauspielerin Helen McCrory ist tot.

Helen McCrory wurde nur 52 Jahre alt. Ihr Ehemann Damian Lewis verkündete die traurige Nachricht via Twitter. „Es bricht mir das Herz, euch mitzuteilen, dass die schöne und mächtige Frau Helen McCory nach einem heroischen Kampf gegen den Krebs friedlich zu Hause gestorben ist“, schreibt Lewis, ebenfalls Schauspieler, zu diesem schrecklichen Ereignis, das sein Leben verändern wird. „Sie stirbt, wie sie gelebt hat. Furchtlos“ und begleitet von Freunden und Familie, wo sie sehr geliebt wurde. „Gott wir lieben sie und wissen, wie glücklich wir sind, sie in unserem Leben gehabt zu haben. Sie hat so hell geleuchtet. Geh jetzt, Kleine, in den Himmel, und danke“, beendet der Witwer seinen Nachruf. Das Paar war seit 14 Jahren verheiratet.

Für die Fans der 52-Jährigen kommt die Nachricht aus heiterem Himmel. Von ihrer Krebserkrankung war bisher nichts an die Öffentlichkeit gedrungen.

Bekannt ist McCrory nicht nur für ihre Rolle als Narzissa Malfoy in der „Harry Potter“-Filmreihe, sondern auch für zahlreiche andere Filme und Serien. Sie spielte unter anderem im Serienhit „Peaky Blinders“ (Polly Gray) mit sowie im James Bond-Streifen „Skyfall“ (Ermittlungsleiterin gegen M) mit Daniel Craig.

Das Produktionsteam des 007-Films kondolierte bereits via Instagram: „Wir sind am Boden zerstört über die Nachricht vom Tod der außerordentlich talentierten und liebenswürdigen Helen McCrory. Es war uns eine Ehre, mit ihr bei Skyfall zusammengearbeitet zu haben, und wir senden Damian, Manon und Gulliver unser tief empfundenes Beileid.“

McCrory hinterlässt ihren Ehemann sowie ihre Tochter Manon und ihren Sohn Gulliver.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.