Wieder ein Baby bei „Bauer sucht Frau“

Deutschlands Kuppelshow vom Land sorgt wieder für Nachwuchs. Nach Gerald und Anna meldet nun ein weiteres „Bauer sucht Frau“-Paar Babyalarm. Viehzüchter Jörn (41) und seine Oliwia (31) erwarten in wenigen Tagen ihr Baby.

Jörn und Oliwia leben in Namibia, genau wie Gerald und Anna – und im selben Jahr werden sie ihr Baby bekommen. Was für ein glücklicher Zufall!

Die Baybnews kommen dieses Mal sehr plötzlich. Denn die gebürtige Polin Oliwia ist bereits hochschwanger. Trotzdem hielt das Paar die glückliche Nachricht bis jetzt geheim. Und nun ist es schon bald so weit. In wenigen Tagen kommt ihr erstes Kind zur Welt – wenn nicht schon klammheimlich geschehen.

„Ich bin überglücklich, dass ich bald Mama werde“, schwärmt die werdende Mama im RTL-Interview und auch Jörn ist mehr als begeistert. Der Viehzüchter denkt sogar schon an weitere Kinder.

Das Erste ist noch nicht mal geboren, da träumt Jörn bereits: „Theoretisch hätten wir auch Platz für vier Kinder“. Davon möchte Oliwia allerdings noch nichts wissen, sie möchte sich jetzt erst einmal auf die Geburt ihres ersten Kinds konzentrieren. Das ist sicher keine schlechte Idee.

Jörn plant auch schon die Kindheit ihres Babys. Auf jeden Fall ist dem 41-Jährigen wichtig, dass sein Sprössling „in zwei verschiedenen Welten groß wird“. Das Kind soll sowohl Afrika als auch Europa als Heimat empfinden. Deswegen wollen Jörn und Oliwia zwei Monate im Jahr in ihrer Heimat in Polen verbringen.

Für den Rinderzüchter war die Vox-Kuppelshow die beste Entscheidung seines Lebens. Bevor er dort 2018 Oliwia kennenlernte, war Jörn zehn Jahre lang single. Dann jedoch ging es sehr schnell. Sofort machten beide einen megaverliebten Eindruck und der sollte sich bestätigen. Zwei Jahre Später läuteten die Hochzeitsglocken und nun ist ja auch schon das gemeinsame Kind unterwegs, vielleicht als eines von vier. Bauer suchte Frau und Bauer fand das große Glück! Das war wohl voller Erfolg auf ganzer Linie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.