Categories: News TV

Widerlicher Sexismus-Skandal bei DSDS

Wer denkt, dass sich Dieter Bohlen in seiner TV-Pause geändert hätte, der täuscht sich. Es dauerte nur ganze drei Sendungen innerhalb der aktuellen „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel, bis der Pop-Titan wieder in alte Muster zurückfiel.

Eigentlich sollte die inzwischen 19. Staffel familienfreundlicher werden und Bohlen sollte sich mit seinen teils sehr heftigen Aussagen zu den Teilnehmenden zurückhalten. Doch so richtig scheint er das nicht hinbekommen zu haben. Ganz im Gegenteil, wie sich jetzt herausstellt.

Denn Bohlen beschert dem ausstrahlenden und produzierenden Sender RTL mit einer Aussage jetzt einen echten Sexismus-Skandal. In der Sendung am kommenden Mittwoch (25. Januar 2023) zieht er nämlich über Teilnehmerin Jill Lange (22) her. So sagt er: „Hast du irgendwas Normales gemacht? Oder hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?“

Worte, die die junge Frau enorm verunsichern und verletzten. Im Internet wird nach der ausgestrahlten Vorschau bereits heftig über Dieters Aussage diskutiert. Die junge Sängerin meldete sich am gestrigen Montag unter Tränen im Internet selbst zu Wort: „Dieter hat mich beleidigt.“ Und sie behauptet auch, dass dies nicht alles gewesen sei, denn noch lange nicht alle krassen Kommentare von Bohlen würden überhaupt gezeigt werden.

Doch wie kommt Dieter überhaupt auf so eine Aussage? Zum Hintergrund sollte man wissen, dass Jill vor einigen Jahren an diversen TV-Kuppelshows teilnahm. Pietro Lombardi, der darüber wohl schon Bescheid wusste, fragte die junge Teilnehmerin daher: „Du hast mit mehreren Männern was gehabt?“ Bohlen will außerdem wissen, warum sie das überhaupt gemacht hat. Ihre Antwort: „Also ich habe Abitur gemacht und danach dachte ich mir: ‚Was machst du jetzt?‘ Ich wollte (…) Abenteuer erleben.“

Natürlich kann jeder machen was er will. Auch wenn Bohlen dieser Werdegang sauer aufstößt, hat er dann aber keinen Grund, die junge Sängerin im Anschluss so zu beleidigen.

Auf BILD-Anfrage teilte RTL mit: „Im Kontext der Diskussion um Jills Datingshow-Erfahrungen sahen wir keinen Anlass, den Dialog aus der Sendung zu schneiden.“ Und weiter: „Jill hätte den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt verlassen können, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlt – das hat sie aber nicht getan.“

Dieter Bohlen reagierte auf eine entsprechende Anfrage bislang leider nicht.

Share
Published by
Sara Breitner

Neueste Artikel

  • Entertainment
  • News

Kreml-Tyrann Putin wird schon bald verschwinden

Es steht äußerst schlecht um den russischen Diktator Wladimir Putin. Wie der ehemalige Chef des…

9 Stunden ago
  • News
  • TV

RTL manipuliert das Dschungelcamp

„Meinst du nicht, die haben sich verzählt?“, waren Djamilas erste Worte, nachdem sie erfuhr, dass…

9 Stunden ago
  • News
  • Stars

„Vampire Diaries“-Star stirbt mit 45

Es sind Nachrichten, die die ganze Filmwelt in tiefe Trauer versetzen dürften. Schauspielerin Annie Wersching…

11 Stunden ago
  • Entertainment
  • News

Das nächste Unglück: US-Moderator erleidet heftigen Crash

Das scheint Glück im Unglück gewesen zu sein. Vor wenigen Tagen erlitt der einstige Late-Night-Talk-Star…

1 Tag ago
  • Entertainment
  • News

Große Trauer um beliebte Musik-Legende

Er war eine echte Punk-Legende und außerdem der Frontmann von „Television“. Nun ist Tom Verlaine…

1 Tag ago
  • News
  • Royals

SIE wollen die britische Monarchie abschaffen

Nachdem Harry in seiner neuen Biographie „Reserve“ ordentlich über das britische Königshaus abledert und die…

2 Tagen ago