Wendler Ex bietet Laura Müller Freundschaft an

In Florida ist die Stimmung gerade alles andere als entspannt. Schlagerstar Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller geben pikante Details über ihre Situation mit Ex Claudia Norberg preis. Denn die hat zu Beginn ihrer Beziehung noch gemeinsam mit den beiden Turteltauben unter einem Dach gelebt.

„Wenn man sich von seinem Partner trennt, dann darf man den Partner nicht aus dem Haus rausschmeißen. Auch, wenn man alleiniger Inhaber des Hauses ist“, erklärt der Wendler die amerikanische Gesetzeslage und damit auch, warum er auch nach der Trennung noch gemeinsam mit seiner Frau unter einem Dach gelebt hat. Bis zur vor wenigen Tagen vollzogenen Scheidung behielt Norberg das Wohnrecht und hat damit für die eine oder andere peinliche Begegnung mit der neuen Frau des Hauses gesorgt.


Zu Beginn der etwas unüblichen „3er“-WG hatte Norberg sogar versucht eine Freundschaft mit ihrer Nachfolgerin zu beginnen. „Sie hat mir die Freundschaft angeboten und wollte mit mir Shoppen und Essen gehe“, verrät Laura in einem Interview im Rahmen ihrer neuen Fernsehsendung. Lange hielt Claudia aber offenbar nicht an ihrer Strategie fest: „Auf einmal hast du gemerkt, dass sie nicht mehr so gut gelaunt war. Und dann hat sie dich ein bisschen komisch angesprochen und ist ein bisschen, wie sagt man … wütend durchs Haus marschiert.“

Wie Claudia Norberg bereits kurz nach der Trennung gegenüber RTL versicherte, passte ihr die Wohnsituation eigentlich so gar nicht und wenn sie die Möglichkeit gehabt hätte, hätte sie andere Wege eingeschlagen: „Ich würde gern aus unserem ehelichen Haus ausziehen, in das mein Mann, ohne meine Zustimmung, seine Freundin bringt. Leider stellt er mir kein Ferienhaus und kein Auto zur Verfügung. Somit bin ich an dieses Haus gebunden“, berichtete sie.


Um in Zukunft in Frieden leben zu können und losgelöst von alten Erinnerungen zu sein, bauen Laura und ihr Michael übrigens derzeit ein neues eigenes Haus in Florida.