Welt-Fußballer Neymar schleppt deutsche Moderatorin ab

Es ist die Liebes-Sensation des Jahre. Fußball-Star Neymar (28) und die deutsche Moderatorin Janin Ullmann (38) sollen ein Paar sein. Ullmann postete an Valentinstag einen Schnappschuss mit dem Fußballer und auch er teilte mit seinen 134 Millionen Followern auf Instagram ein Bild der hübschen Moderatorin beim Spiel seiner Mannschaft Paris Saint-Germain gegen den FC Dijon am vergangenen Samstag.
Doch was geht da wirklich? Fakt ist: Die Deutsche und der Brasilianer würden definitiv ein süßes Paar abgeben.

Ullmann schrieb zu dem Bild auf ihrem Instagram-Account übrigens vielversprechende Worte: „Er hat mich gefragt und ich habe ja gesagt.“ Dazu postete die Moderatorin ein Herz, einen verliebten Smiley und einen Ring. Läuten da etwa schon die Hochzeitsglocken? Neymar selbst kommentiert das Bild mit einem Smiley.


Angeblich haben sich die beiden erst bei der Präsentation von Neymars Modemarke vor rund drei Wochen kennengelernt, wie die „Bild“-Zeitung nun berichtet. Die schöne Blondine moderierte das PR-Event und er war extra als Star-Gast eingeflogen.

Weder Ullmann noch Neymar gaben bis heute ein Statement zu ihrem Beziehungsstatus ab. Auf Presse-Nachfragen teilte das Management von Janin Ullmann folgendes mit: „Leider können wir zum aktuellen Zeitpunkt kein Statement dazu geben.“

Ein Dementi hört sich jedenfalls anders an.


Öffentliche Stimmen zweifeln jedoch an einer Beziehung der beiden. Neymar soll zuletzt noch mit Model Natalia Barulich angebandelt haben und Ullmann gilt seit der Trennung von Schauspieler Kostja Ullmann Ende 2018 als Single. Die beiden waren zwölf Jahre zusammen und seit 2016 verheiratet. In einem Interview im vergangenen November gab sie noch zu verstehen: „Ich bin noch im Heilungsprozess. Natürlich freue ich mich auf das, was vor mir liegt, und mag, wie sich alles neu entwickelt, trotzdem gibt es im Moment noch keinen Raum für etwas Neues.“ Seit diesem Statement sind nun aber auch schon wieder Monate vergangen und vielleicht ist der Raum für etwas Neues mittlerweile ja da.