Wegen Corona: Royale Hochzeit abgesagt

Die Corona-Krise zerstört Liebespläne und cancelt Hochzeiten. Nicht nur bei Normalos, sondern auch bei Berühmtheiten und Angehörigen des Königshauses. So hat es nun auch James Middleton (32), den Bruder von Herzogin Kate, getroffen. Seine Hochzeit mit der 29-jährigen Französin Alizee Thevenet wird verschoben. Dies berichtet ganz aktuell die britische Tageszeitung „Daily Mail“. Eigentlich hätten die Feierlichkeiten im kommenden Sommer stattfinden sollen. „Es ist wirklich traurig, doch es ist einfach nicht sinnvoll, in der Krise daran festzuhalten“, verrät ein Freund des verliebten Paares gegenüber der Zeitung und gibt die traurigen Nachrichten damit bekannt. Denn trotz aller Vernunft, dürfte das verliebte Paar natürlich durchaus sehr traurig und bestürzt sein aufgrund der genannten Tatsachen. Ihrer Liebe tut das aber hoffentlich keinen Abbruch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unfortunately James Middleton and Alizee Thevenet are said to have postponed their summer wedding in the wake of the coronavirus pandemic. The younger brother of the Duchess of Cambridge and his French fiancée Thevenet were due to marry around July, but due to the government's advice to avoid non-essential social interactions, they have decided to put it on hold. "It's very sad, but it's just not practical to hold it in this crisis," an insider told Daily Mail journalist Richard Eden. "Holding an AngloFrench wedding is impossible in the coming months and is still likely to be difficult in the summer. "They would prefer to wait until all their guests are able – and happy – to attend." . . #middletonfamily #jamesmiddleton #katemiddleton #catherinemiddleton #catherineelizabethmiddleton #catherineduchessofcambridge #duchessofcambridge #royalnews #instaroyals #kensingtonpalace #duchesskate #princesscatherine #britishroyals #britishmonarchy #hrh #theduchessofcambridge #hrhtheduchessofcambridge #royalcouple

Ein Beitrag geteilt von HRH the Duchess of Cambridge (@kate_middleton_royal_highness) am


Das wohl größte Problem, dass letztendlich auch zur Absage der Hochzeit geführt hat, sei übrigens die große, internationale Gästeliste. „Eine britisch-französische Hochzeit zu veranstalten, ist in den nächsten Monaten unmöglich und wird auch im Sommer noch schwierig sein. Sie warten lieber, bis alle ihre Gäste teilnehmen können und wollen“, heißt es von dem Freund weiter. Vernünftig ist dies allemal und verdient größten Respekt. Entspannt wäre die Feier unter den momentanen Umständen sicher ohnehin nicht wirklich. Dabei soll eine Hochzeit ja der schönste Tag im Leben eines Paares sein.

James Middleton und Alizee Thevenet sind seit 2018 ein Paar. Im Mai 2019 hatte der Bruder von Kate und Pippa Middleton, die Beziehung via Instagram-Post öffentlich gemacht. Bereits wenige Monate später, im Oktober 2019, gaben die beiden ihre Verlobung bekannt. In Sachen Geschwindigkeit macht den beiden so schnell also niemand etwas vor. Aber wenn man den Partner für´s Leben gefunden hat – worauf dann noch warten? Prinzipiell also erst mal alles richtig gemacht!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

James Middleton is one of a kind. I adore him. And I adore his relationship with his pups. He makes me even more excited to get our dog this spring. Not because she’s going to be the cutest, not because she’s going to be so fun, but because of what I know a pet can do for a person’s mental well-being. ♥️🐕 “Dogs mean a huge amount to me. I think without my dogs, I wouldn’t have the confidence to be sat here speaking now. So I could go as far as saying dogs have saved my life. They’re incredible companions, that go further than sometimes humans can, in way of rehabilitation.” – James . . Follow me at @theroyalstepsister for more! 🇬🇧

Ein Beitrag geteilt von The Royal Stepsister (@theroyalstepsister) am

Das könnte Sie auch interessieren: