Was ist los mit Daniela und Mutter Iris

Sie waren ein Herz und eine Seele. Die Sprache ist von Daniela Katzenberger und ihrer Mutter Iris. Die Betonung liegt auf „war“, denn seit Monaten wird gemunkelt, dass der Haussegen zwischen Mutter und Tochter schief hängt.

Nach der Geburt von Danielas Tochter Sophia, war Iris immer zur Stelle. Sie war eine große Unterstützung für die Blondine doch es wurde alles zu viel. Katzenberger beschwerte sich, dass ihre Mutter sich zu sehr in die Erziehung einmischt. Daniela hat ihre 50-jährige Mutter auch schon als „ein Schwiegermonster“ und „eine Glucke“ bezeichnet.

Im Facebook-Live Video mit ihren Fans deutet Daniela an, dass das Verhältnis schwierig ist aber das Thema sei „sehr privat“.

Iris lästerte schon seit letztem Sommer über die Hochzeit mit Lucas, da scheint es also kein Wunder, dass die Stimmung angespannt ist. Die Tatsache, dass Iris ihrer jüngsten Tochter Jenny das Bistro „Big Dadd’y Dinnner“ überschrieben hat und Daniela damit übergangen wurde, hilft bestimmt auch nicht.

Hoffen wir, dass sich die Familie wieder zusammen raufen wird.