Von wegen weiße Weste: Haftstrafe für Ex-Präsident

Bis vor neun Jahren war er noch Präsident. Inzwischen ist von seinem guten Ruf nicht mehr viel übrig. Eine dreijährige Haftstrafe wartet nun auf den früheren, französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.

Verurteilt wird Sarkozy wegen Korruption. Die Geschichte ist filmreif und eignet sich für einen waschechten Politthriller. Gemäß Urteilsbegründung hat der Politiker nämlich im Jahr 2014 versucht, einen Staatsanwalt zu bestechen. Die Richter sehen den Fall als bewiesen an. Sarkozy leugnet, was ihm vorgeworfen wird. Er sei ein Opfer von Lügengeschichten, so der Ex-Präsident.

Für Bestechung eines Justizbeamten erhält der Politiker nun eine dreijährige Freiheitsstrafe. Ins Gefängnis muss er deshalb aber nicht. Zwei der drei Jahre sind auf Bewährung ausgesetzt. Das reale Haftjahr darf Sarkozy mit einer Fußfessel in den eigenen vier Wänden absitzen.

Das Urteil ist jedoch eigentlich nur ein Nebenschauplatz in einer größeren Angelegenheit. Sarkozy soll nämlich gemeinsam mit 13 weiteren Personen seinen Wahlkampf 2012 illegal finanziert haben. Deswegen wartet ein weiterer Prozess auf den ehemaligen Präsidenten.

In dieser Angelegenheit kam auch die Bestechung ans Licht. Ermittler hatten den ehemaligen Präsidenten abgehört, um Informationen zur Wahlkampffinanzierung zu erhalten. Dabei hörten sie, dass Sarkozy im Komplott mit seinem Anwalt Thierry Herzog dem Staatsanwalt Gilbert Azibert einen Traumjob in Monaco versprochen hatte. Als Gegenleistung hätte der Justizbeamte vertrauliche Informationen zum Ermittlungsstand herausrücken sollen. Auch Herzog und Gilbert wurden nun verurteilt. Auf sie wartet die selbe Strafe wie auf Sarkozy.

Die Abhöraktion als solches löste für sich eine Debatte aus. Lange Zeit war umstritten, ob sie rechtmäßig sei. Die Richter entschieden sich zu Ungunsten Sarkozys und setzten damit einen bis jetzt einmaligen Präzedenzfall.

Sarkozy war von 2007 bis 2012 Präsident von Frankreich. Nach Jacques Chirac ist er nun der zweite frühere Staatschef Frankreichs, der wegen Korruption verurteilt wurde. Sarkozy ist allerdings der erste Präsident des Landes, der eine Haftstrafe erhielt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.