Video-Beweis: Nena feiert mit Querdenkern und Reichsbürgern

Sie kam nicht zum singen, sondern um ganz privat den „Weg in die neue Welt“ zu feiern. Ein Video zeigt, wie tief Nena schon im Sumpf der Querdenker und QAnon-Anhänger angekommen ist.

Dass Querdenker, QAnon-Anhänger und Reichsbürger sich trotz Corona-Gesetze überall in Deutschland versammeln, ist nichts Neues. Doch wenn sie dabei prominenten Besuch bekommen, ist das schon etwas Besonderes.

Xavier Naidoo und der Vegan-Koch Attila Hildmann sowie Michael Wendler hatten sich ja bereits zu den Corona-Leugnern bekannt. Stück für Stück entblätterte nun aber auch Weltstar Nena diese ganz besondere Sicht auf die Pandemie.

Laut QAnon und manchen Querdenkern befinden wir uns auf dem Weg in einen neue Weltordnung. Die Corona-Gesetze und insbesondere die Massenimpfungen seien zentrale Schritte, um die Bevölkerung untertänig zu machen. So oder so ähnlich lauten die kruden Thesen, die unter Corona-Leugnern verbreitet werden.

Ende Juli machte auch Nena deutlich, wie sie über die Corona-Beschränkungen denkt: „Holt euch eure Freiheit zurück“ rief sie ihren Fans auf einem Konzert zu und forderte diese direkt auf, gegen die dort geltenden Corona-Vorschriften zu verstoßen.

Auf einem Event im August setzte sie eins drauf und fragte die dicht gedrängten Konzertbesucher rhetorisch: „Sagt mal, Leute, hab ich irgendwie gesagt, dass ihr hier alle ganz nah und eng beieinanderstehen sollt?“ Dann fügte hinzu: „Ich hab’s nicht gesagt, aber ich freu mich, dass ihr es tut“.

Doch diese Statements waren der 61-Jährigen offenbar nicht genug. Nun mischte sie sich am baden-württembergischen Katzenbachsee unter die Corona-Kritiker mit fragwürdigem Demokratieverständnis. Dort feierte und zeltete die Sängerin mit Reichsbürgern und QAnon-Anhängern auf der „Party für Ungeimpfte“. Ein Video von ihrer bejubelten Begrüßung verbreitet sich im Internet.

Unter anderem Jörg Kachelmann teilte den Clip. Der für seine Wetterberichte bekannte Fernsehmoderator bekennt sich „gegen Schwurbel“ und schrieb dazu nur: „Es gibt so viel Elend.“

Auf dem Mitschnitt ist zu sehen, wie Nena sich unter die Querdenker mischt und diese auf dem „Weg in die neue Welt unterstützt“, wie der Sprecher vor Ort erklärt.

5 Kommentare

  1. Für mich hat sich die bei ihren Auftritten 100%-tig erledigt. Sie sollte sich ins Ausland verabschieden dort könnte es passieren dass sie eventuell anerkannt wird. Für die Masse der Bevölkerung Deutschlands sicherlich nicht.

    1. Die Frau wird mir immer sympatischer. Alle Impfgegner als Mensch zweiter Klasse abstempeln widerspricht unserem Grundgesetz, das von unserer derzeitigen Regierung nur noch mit Füssen getreten wird. Und die Masse der hörigen geimpften unterstützen diesen Wahnsinn auch noch! Bin selbst vom gleichen Baujahr.

  2. Die Masse der Bevölkerung Deutschlands sind, wenn sie so denken, intolerante Spießer. Wir sollten aufpassen, dass die jetzigen Regierenden unser schönes Land und deren Bürger nicht spalten. Grundrechte zu beschneiden scheint wohl erstrebenswerter zu sein als die Leute aufzuklären. Im übrigen kann kein Mensch seine Grundrechte verlieren; diese können jedoch leider gebrochen werden. Wenn eine Prominente das Sprachrohr vieler bedeutet, haben Andersdenkende nicht perse das Recht, dies zu verteufeln. Lasst euch lieber von einem sachverständigen vertrauten Arzt beraten und entscheidet selbst über eure Gesundheit als von irgendwelchen Corona affinen Regierenden gängeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.