Victoria Beckham flüchtet nach Deutschland

Schon öfter soll Victoria Beckham ihre Familie alleine gelassen haben um sich eine Auszeit zu nehmen. Und auch jetzt war es wohl mal wieder so weit. „Ich bin dann mal weg“ soll sie zu ihren liebsten gesagt gaben, bevor sie sich auf ihren Solo-Trip gemacht hat. Und dieser führte sie nach Deutschland. Genauer gesagt in die Wellness-Tempel Villa Stephanie in Baden-Baden.

Eine Woche lang ließ sich die Ehefrau von Fußballer David Beckham in dem Luxus-Spa im Schwarzwald verwöhnen.


Me-Time steht immer wieder ganz oben auf der Liste der Powerfrau, die neben Mann und Kindern immerhin auch noch ein Modeimperium leitet. Doch um Leistungsfähig zu bleiben, sind eben jene Auszeiten enorm wichtig. Im Schwarzwald gönnte sie sich deswegen sieben Tage am Stück Massagen, Vitamin-Shots sowie kohlehydratfreier Mahlzeiten. Eine Pause, die die vielbeschäftigte Vierfach-Mutter anscheinend dringend gebraucht hat.

Warum? Angeblich soll es in ihrer Ehe mit David mal wieder heftig kriseln. Seit der letzten Fußball-Weltmeisterschaft soll der Megastar immer wieder öffentlich mit fremden Frauen flirten. Das macht die Designerin Victoria so misstrauisch, dass die Beziehung der beiden echt leiden soll. Denn die von Posh-Spice angeordneten Kontrollanrufe etc. passen David so gar nicht in den Kram und deswegen hält er sich schlichtweg auch nicht daran.

Die Folge liegt klar auf der Hand: „Sie streiten in letzter Zeit nur noch“, erklärt das Umfeld des Paares. Erschwerend kommt hinzu, dass David momentan viel Zeit in Miami verbringt, während Victoria mit den vier gemeinsamen Kindern in England weilt und sich Gedanken darüber macht, was ihr Ehemann wohl so treibt.


„Sie fühlt sich von ihm mit den Kindern im Stich gelassen“, heißt es weiter.
Mit ihrem Trip nach Deutschland wollte sie David zeigen, dass sie sich nicht alles gefallen lässt, weiß auch eine Freundin der einstigen Musikerin.

Klare Ansage von Victoria, die auch ihr Mann hoffentlich versteht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.