Verona Pooth hat genug von Facebook – jetzt gibts nur noch Instagram

Auf soziale Medien können Promis in dieser Welt wirklich nicht mehr verzichten. Immerhin wird via Facebook, Instagram und Twitter den Fans Einblick in das eigene Leben gewährt. Doch Verona Pooth hat jetzt genug.

Aus dem Nichts hat sie ihre Fans wissen lassen, dass sie Facebook den Rücken kehrt.

Ihr Management begründet dies wie folgt: „Das ist doch ein altbekanntes Phänomen bei Facebook. Man weiß nie genau, was da teilweise für komische Leute unterwegs sind.“

Vor allem machen Verona die fiesen Kommentare zu schaffen. Auf Facebook hat sie 100‘000 Follower und die meisten sind von ihrer Entscheidung enttäuscht. Doch Pooth bevorzugt Instagram, wo sie doppelt so viele Follower hat und die Hater sie in Ruhe lassen.