Vermisste Maddie McCann: Neue Hinweise! Sind sie der Schlüssel zur Lösung des Falls?

Maddie McCann verschwand vor 10 Jahren ohne jede Spur – bringen jetzt neue Zeugenaussagen die Wahrheit ans Licht?
Der Fall gehörten zu den großen Kriminal-Mysterien: Die dreijährige Maddie McCann verschwand 2007 aus einer Ferienanlage in Portugal. Eine Spanierin berichtet jetzt dem „Daily Star“, dass Sie Maddie kurz nach ihrem Verschwinden an einer Tankstelle in Marrakesch mit einem fremden Mann gesehen hat, der keinerlei Ähnlichkeit mit dem Kind hatte. Das habe sie auch damals der Polizei gesagt, die sich aber nie wieder bei ihr gemeldet hat.

„Wenn das Mädchen an der Tankstelle nicht Maddie war, dann soll die Polizei sagen, wer es sonst gewesen ist“, sagte die Zeugin dem „Daily Star“. Die Aussage würde auch den Verdacht stützen, dass Maddie von Kinderhändlern entführt wurde. Auch der TV-Sender Channel 7 aus Australien will neue Informationen besitzen, die am Sonntagabend in einer Dokumentation erstmals veröffentlicht werden.

Gibt es also doch noch Hoffnung für die kleine Maddie und ihre Eltern?