Verbrannte Leiche von „Lambada“-Sängerin entdeckt

Loalwa Braz Vieira, die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, ist tot aufgefunden worden. Sie wurde nur 63 Jahre alt. Wie ein Sprecher der Polizei von Rio de Janeiro mitteilte, wurde ihre Leiche im nahegelegenen Saquerema entdeckt.

Wie lokale Medien berichten, lag die völlig verkohlte Leiche in ihrem Auto und in der Nähe ihrer Wohnung. Alles deutet auf ein Verbrechen hin, doch noch hat die Polizei keine Verdächtigen verhaften können.

Unvergessen ist Loalwa Braz Vieira durch „Lambada“, den sie mit der französischen Gruppe Kaoma einspielte. Kaum jemand der dazu nicht in den 80er und 90er Jahren getanzt hat. Hier können Sie noch mal in den Welthit von 1989 reinhören: