Vera Int-Veen wird fies rausgeschmissen

Die „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen (51) ist eine Sympathieträgern der besonderen Art. Sie wird von den meisten gemocht. Eigentlich – denn jetzt wurde sie unschön vor die Türe gesetzt. Und zwar nirgends geringer als im „Megapark“ auf Mallorca.
Zunächst seien sie und ihre Frau Obi (Christiane Obermann) im Club selbst an einen Tisch geschickt worden. „Der war aber ganz weit hinten“, erzählt die 51-jährige. Da sie aber in Partystimmung waren und nicht einfach an einem Tisch im Club versauern wollten, drängten sie sich direkt vor die Bühne und schmetterten die Ballermann-Hits gekonnt mit. „Weil ich mir dachte, man soll ja gute Laune haben, das gehört sich so.“ Doch da hatte sich Int-Veen ordentlich geirrt.


Sie Security-Mitarbeiter konnten mit dem Frohsinn der Moderatorin nämlich so rein gar nichts anfangen. „Wir hatten keine Chance mehr. Sie haben Obi gepackt … ich habe dann gesagt: ´Ok, ich gehe dann jetzt an die Bar.´ Keine Chance, wir sollten sofort zur Tür gehen. Da sind wir rausgeflogen. Es hat 40 Sekunden gedauert. Zum ersten Mal sind wir hier rausgeflogen.“

Ihren Tag, der im Übrigen auch ihr 3. Hochzeitstag war, ließen sich die beiden starken Frauen aber von diesem Vorfall nicht verderben. In den wenigen Sekunden wurden schon einige der Megapark-Besucher auf Vera aufmerksam und winkten ihr zu. „Da habe ich mich gefreut“, erklärt Vera, die früher einmal die eigene Talkshow „Vera am Mittag“ hatte.

Am Abend dann zog es das Paar noch auf die „Marcel Remus Lifestyle Night“. Das dortige Programm entschädigte enorm für den doch eher schlechten Nachmittag und brachte noch einmal ordentlich Partystimmung.
Vor drei Jahren heirateten die beiden auf der Lieblingsinsel der Deutschen und wollten hier in diesem Jahr nur ihren Hochzeitstag verbringen.