Vater von Florian Silbereisen trauert um Helene

Lange Zeit war Helene Fischer mit Schlagersänger Florian Silbereisen liiert. Doch vor einigen Jahren trennten sich die beiden recht spontan – jedenfalls für ihre Fans. Mit ihrem neuen Partner erwartet die 37-Jährige nun ihr erstes Kind. Während sich ganz Deutschland freut, ist einer besonders traurig: Franz Silbereisen – der Vater des Schlagerkönigs Florian.


In einem Interview mit der Zeitschrift „Das neue Blatt“ meldete er sich allerdings schon vor den großen Neuigkeiten zu Wort und beklagte den Verlust von Helene für seine Familie.
„Es passiert tausendmal. Aber natürlich bin ich traurig wegen Helene“, verrät Franz Silbereisen und schwärmt: „Sie war so ein liebes Mädel. Sie war oft da, sehr bodenständig, lieb, nett. Wir saßen im Garten, hatten viel Spaß. Nun ist sie weg. Es ist schon schade …“

Lange Zeit sah es nämlich eher so aus, als würden Florian und Helene irgendwann mal eine Familie gründen. Schon 2012 verriet die hübsche Blondine im Gespräch mit der „Freizeit Revue“, dass sie unbedingt einmal Kinder haben wollen würde. „Ich möchte eine Familie gründen“. Das am Ende ein anderer Mann der Vater ihres Kindes ist, hätte sich die Künstlerin damals wohl auch nicht vorstellen können.


Groll gegen Helene und ihr neues Glück hegt in der Familie Silbereisen aber niemand. Trotzdem wünscht sich vor allem Franz Silbereisen natürlich, dass auch er irgendwann in naher Zukunft einmal Großvater wird. Mit 40 Jahren ist Moderator und Sänger Florian immerhin auch nicht mehr der Jüngste.
Doch die Entscheidung für oder gegen eine eigene Familie überlässt der Papa seinem Flori natürlich selbst: „Ich frage ihn nicht, ob es mal Zeit wäre für Hochzeit und Kinder.“
Unklar ist, ob der neue „Traumschiff“-Kapitän aktuell überhaupt eine neue Partnerin an seiner Seite hat. Er hält sein Privatleben gerne geheim – das war schon damals mit Helene Fischer so und hat ein Jahrzehnt ganz wunderbar funktioniert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.