Vanessa Mai erleidet heftigen Unfall

Vanessa Mai macht aktuell Urlaub in Kroatien. Und genau dort hatte die 28-Jährige nun einen heftigen Unfall. Gemeinsam mit Ehemann Andreas alberte sie im Pool rum.

Vanessa hielt sich am Arm ihres Liebsten fest, während er sie über das Wasser des Pools hält. Dann jedoch das Drama: Plötzlich rutscht sie Schlagersängerin weg und stürzt mit Gesicht und Bauch voran ins Wasser. Mit ihrem Kopf schlägt sie dabei am seitlichen Beckenrand auf. Der gesamte Vorfall wurde gefilmt, denn eigentlich wollte die schöne Sängerin ein paar Schnappschüsse für ihre Facebook-Seite machen. Dies ging allerdings gewaltig nach hinten los.

„Der Schreck war im ersten Moment groß. Ich hatte Sorge, dass sich Vanessa verletzt hat. Zum Glück ging es glimpflich aus. Ich habe es gestern mit Pizza und Eis wieder gut gemacht“, erklärt Ehemann Andreas Ferber die Situation im Nachhinein.

Und auch Vanessa bestätigt, dass der Vorfall halb so schlimm war und sie Gott sei Dank keine ernsten Verletzungen davon getragen hat: „Macht euch keine Sorgen. Bin hart im Nehmen, ist alles gut!“

Es gab in der Vergangenheit von Mai allerdings schon gravierendere Unfälle. 2018 stürzte sie beispielsweise bei den Proben für eine Show in Rostock. Bei einer Hebefigur verletzte sie sich so schlimm, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Aber auch diesen Unfall überstand sie ohne weitere Konsequenzen.

Und obwohl Vanessa Mai den aktuellen Vorfall gut überstanden hat, musste sie ihren Fans dennoch eine traurige Nachricht überbringen. Ihre lange geplante „Für immer“-Tour muss wegen der Corona-Pandemie nämlich leider auf das kommende Jahr verschoben werden. Auf ihrem Instagram-Kanal allerdings tröstete sie ihre Fans mit den folgenden Worten: „Ich habe mich so sehr auf euch gefreut, weiß aber, dass unser Wiedersehen im nächsten Jahr umso intensiver werden wird und darauf freue ich mich jetzt.“

Bleibt zu hoffen, dass die kommende Tour dann wirklich einmalig schön wird.