Trump will Rückkehr auf Twitter erzwingen

Der Kurznachrichtendienst Twitter war während Donald Trumps gesamter Amtszeit sein wohl wichtigstes Sprachrohr. Als seine Anhänger im Januar diesen Jahres dann allerdings das US-Kapitol stürmten, griff die Plattform ein und sperrte sein Konto auf unbestimmte Zeit. Republikaner Trump fordert nun in einer einstweiligen Verfügung, dass Twitter seine Rückkehr ermöglichen muss.


Am vergangenen Freitag beantragte er bei einem Bezirksgericht im Bundesstaat Florida, das Twitter seinen Account wieder freigeben muss. Er argumentiert in seiner Begründung, dass das Unternehmen von Mitgliedern des US-Kongresses zur Sperrung seines Kontos „gezwungen“ worden war. Außerdem ist er fest davon überzeugt, dass Twitter mit seiner Sperrung ein perfides Maß an Macht und Kontrolle ausübe, das unermesslich und zutiefst gefährlich für eine offene demokratische Debatte sei.

Wie die Plattformen Twitter, Facebook und noch andere zu Beginn des Jahres mitteilten, hatte man Trumps Konten gesperrt, weil man ihm vorwarf, seine Anhänger mit Tweets und anderen Beiträgen zur Stürmung des Kapitols am 06. Januar angestachelt zu haben. Ebenfalls habe er sich über sozialen Nachrichtendienste immer und immer wieder darüber beschwert, dass in den USA offenbar Wahlbetrug stattfindet. Beweise für seine Vorwürfe konnte Trump jedoch nicht bringen.


Auf Anfragen wollte sich Twitter bislang nicht zu der einstweiligen Verfügung Trumps äußern. Und auch vom einstigen Präsidenten selbst gab es bislang keine weitere Stellungnahme zu dem ganzen Unterfangen.

Und wie sah es mit Trumps Reichweite vor seiner Sperrung aus? Auf Twitter folgten ihm knapp 90 Millionen Menschen, die seine ständigen, teils unwahren, Behauptungen rund um die Politik feierten.

Übrigens ist es nicht das erste gerichtliche Vorgehen von Trump gegen Twitter und Co. Bereits im vergangenen Juli verklagte er Twitter, Facebook, Google und weitere wegen Voreingenommenheit, weil die drei erst genannten „konservative Standpunkte unterdrücken würden.“

2 Kommentare

  1. So lange in sozialen Medien nicht die Rechte einzelner berührt sind, zu Mord und Totschlag aufgrufen wir ist dieses zu tollerieren.

    Über all diesem hat ein Gericht nach Recht und Gesetz zu urteilen und nicht ein Unternhemen.

    In der viehlfalt der Meldungen kristallisiert sich die Wahrheti heraus.

    Hätte Trump wrklich zu derartigem aufgeruen hätte er längest ein Echtes straf wie zivilrechtliches Verfaren anhängig.

    Warum hat Trum so viele Anhänger.

    Was nicht erzählt wird:
    -Trump hat durch ien Gesetzgebung und Stuersenkungen eien Wirtshaftswachstum hingelegt was sich sehen lasen kann. Dieses wurde nur durch die Coronapandemie unterbrochen.
    -Er hat eine Justizreform vollzogen welche ehemaligen Gefanen eine resozialisierung ermöglicht. Das war vorher nicht. In den USA verliert man sogar das Wahlrecht nach enier Straftat. Das kommt besoner den Farbigen zugute das die bei einem Bevölkerungsanteil von etwa 10% mehr als die Hälfte der Gefängnisisassen ausmacht. Das liegt an der Kultut derer Umfeld und derer die Einsitzen.
    -Trump hat Städte mit Strukturförderung versehen, dehen es wirtschaftlich schlecht geht. Milliarden um diese wirtsaftlich in Schwung zu brigen.
    -Trump hat am begin der Coronapandemie 13 Milliarden in die Entwicklung von Impfstoffen, Medikamenten und Gerätcaft gesteckt. Hiervn hat er sogar selber bei Infektion Profiiert.
    -Trump steht gegen das Esteblischment, die sich die Recourcen, zum eigenen Wohl, aus ihre Politischen Machtposition unter den Nagel reißen wollen. Da gauket die auch mal den Sozialisten vor oder den Robin Hood in sache Rassenangelebgenheiten.

    Das sind nur die Dinge, die man in der Filterblase in Deutschland mit bekommt.

    Ein Seitenblick nach Deutschland.
    In der Sache Coronapandemie in Deutschland: Herr Spahn hat 100 Millionen der EU (Europäisch Union), in Sachen Corona, überwiesen. Die konnte es nicht ausgeben da die Ministerien, durch Corona, nicht besetz waren.
    Nach der Wahl des EU Parlamanetes Wurden durch den Personalmangel die Mittel nicht verteilt. EU Abgeordnet konnten kein Anestellten anstellen. Die ganze EU, Europäisch Parlamant, war handlungsunfähig.

    Herr Spahn und Co. sich mit dem Tagesgeschäft Maskenbeschaffung… Beschäftigt.
    Medikament Blutwäschen etc wurde nicht gefördert.
    Ich kenn Medikanet die die Virusausbreitugn im Körper mindert sein May 2020. am Anfang der Pandemie in Deutschland.
    Tausende Gestorbener hätten, mit Behandlung, Leben können.
    Erst nach eineinhalb Jahren, September 2021, wurden dann 154 Millionn in die Wirtschaft zur entwicklung von Medikamnen gesteckt. Hunderte von Milliarden wurden zur abwendung von Coronaschäden verwendet.

    US Präsident Biden hat viel versprochen.
    Das soll mit Geld finaziert werden welches er nicht hat.

    Das kostet viel Geld welches dehnen abgenommen wird, die die Wirtschaft sind, sie am laufen halten. Dazu gehört auch der Laden an der eckee…
    Die Wirtschaft wird abgewürgt. Es ist auch Ungercht das die die das Geld erarbeiten an die zahlen müssen, die es nicht erarbeiten wollen.
    Das Ganze sogenannte Rassimusproblem dreht sich darum.

    Es haben doch Farbige geschafft warum die andenr nicht.

    Es hat mal jemand gesagt: denken nicht daran was das Land für dich machen kann, sondern was du für das Land machen kannst. John F. Kennedy: wars.

    Das Schuldenmachen Bidens ist begrenzt.
    2022 sind Wahlen das werden die nötigen Mehrheiten, Spielräume, für Biden noch enger. Der spielraum seines Gestaltens berut auf Gelde ausgeben, Wähler kaufen.

    Das ewige Ringen des Sozilaismusses gegen den Freidenker, der sein leben selber in die Hand nimmt.

    Man muss ihm nur die Mitel und die Freiheit lassen.

    Ein Staatswesen, hat nicht die Aufgabe, die Mensch zu begrenzen oder auzzunehmen, sondern hat jedem zu garantiern das er nach seiner Fasson leben kann.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.