Trennung bei Meghan und Harry

Das hätte man wirklich nicht gedacht: Eigentlich sind Harry und Meghan, das Herzogenpaar von Sussex, ein Herz und eine Seele. Eine Trennung erfolgte nun trotzdem.
Aber nicht einfach irgendwo, sondern im Londoner Wachfiguren-Museum „Madame Tussauds“. Hier sind die beiden vorerst nämlich nicht mehr zusammen zu sehen. Meghan muss in einen anderen Raum umziehen, während Harry neben der Queen (93) und seinem Bruder William (37) sowie der restlichen royalen Bande thronen darf.

Die erstmal seltsame Entscheidung begründet der Geschäftsführer des Londoner Tussauds, Steve Davies, im britischen „Mirror“ wie folgt: Die Trennung habe mit Meghans „unabhängigem Prominentenstatus“ und der „modernen Einstellung zum Leben als Royal“ zu tun, den die Herzogin nun mal einfach entwickelt hat. Und das stimmt: Schwägerin und Queen-Nachwuchs Katherine ist doch sehr viel traditioneller und pflichtbewusster.

Als Ex-Schauspielerin der Serie „Suits“ befindet sich Meghan nun alleinstehend in der Nähe ihrer Kollegen und einem anderen sehr prominenten Paar wieder: Victoria (45) und David Beckham (44). Auch Schauspieler Priyanka Chopra (37) und Tom Hardy (41) sind ihre nächsten Wachkabinett-Freunde.

Was Meghan zu der räumlichen Trennung ihres Wachs-Zwillings sagt, ist bisher nicht bekannt. Ganz einverstanden dürfte sie damit jedoch wohl nicht sein, weil dies einfach nur suggeriert, dass sie vielleicht nicht so wirklich klassisch ein Teil der royalen Familie ist. Es gäbe sicher Frauen, die sich von dieser Entscheidung gekränkt fühlen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

TRH The Duke and Duchess of Sussex are excited to announce that they have been asked to carry out a tour to Southern Africa this autumn. The Foreign and Commonwealth Office have requested a visit to South Africa 🇿🇦 as well as The Duke carrying out visits to Malawi 🇲🇼 and Angola 🇦🇴. His Royal Highness will also do a short working visit to Botswana 🇧🇼 en route to the other countries. The Duke and Duchess are really looking forward to meeting so many of you on the ground and continuing to raise awareness of the high impact work local communities are doing across the Commonwealth and beyond. This will be their first official tour as a family!

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Meghan und Harry sind immerhin mittlerweile über ein Jahr verheiratet und haben den gemeinsamen Sohn Archie Harrison. Wenn man da nicht eine Familie ist und auch im Wachsmuseum zusammen gehört, dann wissen wir auch nicht weiter.