Traurige Gewissheit: Mega-Sänger ist tot

Jetzt nun ist es eine traurige Gewissheit: Mega-Sänger und „Love as Laughter“-Gründer Sam Jayne ist tot. Er wurde gerade einmal 46 Jahre.

Wie der britische „Daily Star“ berichtet, wurde der Musiker bereits einige Tage vor seinem Auffinden vermisst.
Seinen Tod bestätigte die Band nun selbst auf ihrer Facebook Seite. „Die Suche nach Sam Jayne ist abgeschlossen und unsere Herzen sind gebrochen. Unser lieber Sam ist nicht mehr bei uns, aber die Erinnerung an ihn und sein Einfluss werden Bestand haben. Bitte respektiert zu diesem Zeitpunkt die Privatsphäre der Familie. Weitere Informationen werden geteilt, sobald sie bekannt sind. Bitte habt etwas Geduld, während wir diesen Verlust verarbeiten“, lautet das Statement.

Gepostet von Love As Laughter am Dienstag, 15. Dezember 2020

Und auch Jaynes Fans zeigten sich anlässlich seines Todes bestürzt und erschüttert: „What a loss! Sending our love to his family and loved ones“, schrieben The Excuses unter dem Beitrag. „My condolences. So sad to hear this“, schrieb ein weiterer Fan. Es wird klar: Jayne wird schmerzlich vermisst.
Wie der „Daily Star“ berichtet, fand die Polizei den Musiker tot in seinem Auto. Woran er genau verstorben ist, wurde zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt. Möglicherweise müssen auch erst noch weitere Untersuchungen der Umstände erfolgen.

Sam Jayne war Sänger und auch Gründer der Band „Love as Laughter“. Er gründete die Band schon im Jahre 1994, zuerst als Soloprojekt, nachdem seine vorherige Band „Lync“ auseinandergebrochen war, er mit der Musik aber unbedingt weitermachen wollte.

2008 unterschrieb „Love as Laughter“ einen Plattenvertrag bei Isaac Brocks Label Glacial Pace und veröffentlichte das erste Album „Holy“. Zu dieser Zeit bestand die Band aus Sam Jayne, Ivan Berko am Bass, Zeke Howard am Schlagzeug, Andy Macleod an der Gitarre und Robbie Lee am Keyboard.
Ob die Band nun auch ohne ihren Gründer weitermacht, ist unklar. Zuerst gilt es diesen schmerzlichen Verlust überhaupt einmal zu verkraften.

Kommentar hinterlassen