Topmodel stürzt nach Dreier aus Fenster

Es ist ein Drama riesigen Ausmaßes: Nach einem Dreier starb das gerade einmal 18-jährige Model Ivana Smit in Malaysia. Der Tod des belgisch-niederländischen Mädchens liegt zwar schon zwei Jahre zurück, dennoch wird der Fall nun erneut aufgerollt.

Laut Berichten des britischen „Daily Stars“ sei die junge Frau von einem Balkon eines Hochhauses gestürzt, nachdem sie unter Drogeneinfluss einen Dreier gehabt hatte. Zu erst gingen die Ermittler zwar von einem Unfall aus, stuften den Tod der jungen Frau nun ganz aktuell aber als Mord ein.
Nach damaligen Erkenntnissen hatte sich Smit mit einem Millionär und dessen Frau in der Wohnanlage zum Sex verabredet. Nur wenig später wurde ihr Leichnam auf einem Balkon im 6. Stock gefunden.


Die Familie des Models ging schon damals fest davon aus, dass Ivana bei dem Sturz bereits tot war. Nachbarn berichten ebenfalls von Schreien. Aus diesen Gründen schalteten ihre Angehörigen nicht nur die niederländische Botschaft ein, sondern wandten sich auch an Interpol. Die Ermittlungen zu dem mysteriösen Todesfall wurden also erneut aufgenommen.

Das in den Fall verwickelte Millionär-Ehepaar soll das Land mittlerweile verlassen haben. Dennoch steht eine erneute Befragung der beiden an. „Sie müssen erklären, wie eine Leiche aufstehen und über einen Balkon stürzen kann“, erklärt der Vater des toten Models.
Weiter erklärt er, dass es eine Schande sei, dass es so lange gedauert hat, bis der Fall erneut untersucht wurde. Bei einer Autopsie des Körpers der 18-jährigen wurden Spuren von Drogen und Alkohol gefunden. Außerdem zahlreiche Blessuren und ein Hämatom am Kopf. Es wird nun angenommen, dass es vermutlich zu einem Kampf gekommen sei, bei der sich Smit die Verletzungen zugezogen hatte. Allerdings geht man bisher auch davon aus, dass niemand den Sturz vom Balkon absichtlich herbeigeführt hat. Der zuständige Gerichtsmediziner Mahyon Talib bezeichnet den Tod der 18-jährigen bisher als schreckliches „Missgeschick“.


Den wahren Tathergang müssen nun die Ermittlungen ergeben.