Tom Kaulitz: Corona-Testergebnis ist da

Schon vor Tagen berichtete Heidi auf ihrem Instagram-Kanal, das sie und Tom sich haben auf das neuartige Coronavirus testen lassen. Nun ist das Ergebnis bei Tom da, wie sein Bruder Bill (30) verriet. Und welch Glück: Es ist negativ! Modelmama Heidi jedoch muss sich noch etwas gedulden. Für sie gibt es noch keine Entwarnung, denn ihr Testergebnis ist nach wie vor nicht zurück. Bis dahin befindet sich die 47-jährige weiterhin in häuslicher Quarantäne und kann den gerade beginnenden Frühling nur von ihren heimischen Wänden aus beobachten.


Glück hatten die beiden übrigens, dass sie überhaupt einen Corona-Test ergattern konnten. Wie Heidi zu Beginn berichtete, sei sie sogar bei zwei Ärzten gewesen und keiner konnte den Test mit ihr durchführen, weil einfach keine Tests mehr in den USA verfügbar waren.

Dieser Zustand scheint sich nun aber entspannt zu haben und Personen mit begründetem Verdacht auf das neuartige Virus haben wieder die Möglichkeit sich testen zu lassen.
Bleibt zu hoffen, dass auch Heidi bald ihr Testergebnis erhält, damit sich die beiden nicht mehr länger nur durch eine blöde Glasscheibe küssen müssen. Obwohl, ein kleines bisschen romantisch ist dieser Anblick doch aber schon, oder? Heidi teilte dies in ihrer Insta-Story vor ein paar Tagen.

Tom kehrte übrigens mit den typischen Symptomen von einer seiner Touren zurück. Wo sich Heidi genau angesteckt haben könnte verriet sie nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Snuggle time with my Baby Anton ❤️🤗

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am


Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt aktuell und vermutlich noch für viele weitere Wochen in Atem. Wie genau es zu dem Ausbruch kommen konnte, darüber sind sich die Wissenschaftler noch immer nicht einig. Seine Wurzeln scheint das Virus jedoch in China zu haben. Aber statt nur darüber zu spekulieren, wird nun alles dafür getan, einen entsprechenden Impfstoff und gut wirksame Medikamente zu entwickeln. Wie ein Forscher jüngst sagte, wird der Impfstoff für den kommenden Herbst erwartet. Erste klinische Tests hätten in einem Labor in Frankreich dazu gerade begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren: