Todesfluch: Qualvoller Tod für Andre Agassi & Steffi Graf

Es ist eine dramatische Zeit für Tennislegende Steffi Graf und ihre Familie. Was sie derzeit nämlich auf dem Instagram-Profil ihrer Schwägerin Rita Agassi, der Schwester ihres Mannes Andre, lesen muss, dürfte sie sehr hart treffen und eben auch in Angst und Schrecken versetzen.

Dort finden sich Todesdrohungen und wilde Beschimpfungen wieder. Adressiert sind sie allesamt an Steffis Mann Andre (51) und dessen Bruder Philip. Ihre eigene Schwester wünscht der Familie, und ihren Brüdern, nämlich den Tod.
Zu lesen sind auf dem Profil von Rita Agassi Dinge wie: „Eines Tages wird gegen euch ermittelt und ihr werdet zur Rechenschaft gezogen. Wenn nicht, erwartet euch die Hölle, denn es gibt kein Entkommen vor dem Tod.“ Was sie damit jedoch genau meint oder auf was sie anspielt, bleibt offen.


Leider sind solche Drohungen für Steffi und ihre Familie nichts Neues mehr: Schon im Herbst des vergangenen Jahres wünschte Rita ihrem jüngeren Bruder das Schlimmste. Kurz darauf folgte dann eigentlich die Versöhnung der Beiden. Steffi selbst habe vermittelt und Andre habe sogar eine Therapie für seine Schwester zahlen wollen. Das alles soll jetzt aber wieder von vorne losgehen. Die 60-Jährige veröffentlichte jüngst auf ihrem Profil den folgenden Satz: „Sterbt unter den schrecklichsten Schmerzen, die man sich vorstellen kann!“

Man kann kaum glauben, dass jemand seiner eigenen Familie solche Dinge wünscht. Auch der Grund ist nicht öffentlich bekannt.


Ob es zu einer erneuten Versöhnung nach den neuen Mord-Drohungen nochmal kommen wird, ist kaum vorstellbar Geäußert hat sich die Familie öffentlich noch nicht zu den schrecklichen Worten von Rita Agassi. Fraglich, ob das überhaupt stattfinden wird. Die Familie ist eigentlich für ihre öffentliche Zurückhaltung bekannt. Lange können die nächsten Beschimpfungen der 60-Jährigen aber sicher auch nicht mehr dauern – und vielleicht folgt dann am Ende doch eine Stellungnahme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.