„The Wire“-Star tot in New Yorker Wohnung gefunden

Wie die internationale Presse berichtet, wurde Mega-Schauspieler Michael K. Williams am vergangenen Montag tot in seiner New Yorker Wohnung aufgefunden. Er wurde nur 54 Jahre alt. Die Hintergründe zu seinem Tod sind bislang unklar.

Wie man in den US-Medien allerdings lesen kann, spekuliert man derzeit über eine eventuelle Überdosis Heroin, die dem beliebten Schauspieler das Leben gekostet haben könnte. Wie unter anderem die „New York Post“ berichtet, wurde der 54-Jährige mit dem Gesicht nach unten im Esszimmer seiner luxuriösen Wohnung gefunden. Auf dem Küchentisch sollen wohl auch zahlreiche Drogenreste sichergestellt worden sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Michael K Williams (@bkbmg)


Noch am letzten Freitag habe ein Verwandter mit dem „Emmy“-Preisträger gesprochen. Am Samstag sollte er bei einer Veranstaltung erscheinen, bei der er nie ankam. Daraufhin sei eben jener Verwandter am Montag zu seiner Wohnung gefahren um nach ihm zu sehen. Dort habe er den Schauspieler dann tot vorgefunden.

„Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden“, sagte eine Polizeiquelle. „Kein gewaltsames Eindringen, die Wohnung war in Ordnung“. Klingt wirklich nach einer Überdosis oder eventuell einem bewussten Suizid. In der Vergangenheit sprach Williams immer offen über seine Drogenprobleme, die er bis zum Schluss ganz offenbar nicht in den Griff bekam. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache des beliebten Mannes klären.

Fans, Freunde und Kollegen jedenfalls sind geschockt über das frühe Ableben des Stars.
„The Walking Dead“-Darsteller Jeffrey Dean Morgan ließ über die sozialen Medien beispielsweise verlauten: „Verdammt noch mal. Wir haben einen unserer Besten und Talentiertesten verloren. RIP #MichaelKWilliams. Breaks my heart.“

Und Mark Wahlberg schrieb: „RIP Michael K. Williams, so brillant in #BoardwalkEmpire. Du wirst vermisst werden.“ Und ja, das wird er tatsächlich und ohne jeden Zweifel bei all seinen Fans und Freunden, die sich über jeden Film mit ihm freuten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.