Tennis-Star Zverev plaudert aus dem Nähkästchen

Es ist noch gar nicht allzu lange her, dass sich Sophia Thomalla von ihrem Ex-Freund, dem Fußballstar Loris Karius, getrennt hat. Damals, im Juni diesen Jahres, wurden Sophia Bilder zugespielt, die den hübschen Sportler mit einer anderen Frau zeigten. Autsch! Das tut weh, keine Frage!


Aber Thomalla brauchte nicht lange, bis sie über den scheinbaren Verlust hinweg war. Nur wenige Monate später nämlich, zeigte sich das hübsche IT-Girl bereits wieder mit einem neuen Mann an ihrer Seite: Tennis-Star Alexander Zverev. Seit Oktober machen die beiden Verliebten immer wieder deutlich, wie glücklich sie miteinander sind. Vor allem auf Instagram lassen sie ihre Fans an ihrem Glück und ihrer Liebe teilhaben.

In einem Interview mit dem „tennis Magazin“ sprach Zverev nun erstmals über seine Liebe zu Sophia und wie glücklich er wirklich mit ihr ist. Man muss zugeben: Er fand wirklich rührende und liebevolle Worte, die seiner Liebe einen besonders Ausdruck verliehen:

„Ich spiele mit ihr im Rücken extrem gut. Ich denke, für Tennisspieler ist es immer sehr wichtig, wen man neben sich hat. Sophia ist jemand, der mir Ruhe und Sicherheit gibt“, erklärt der Profi-Sportler und gibt seiner Liebsten damit wohl das aller größte Kompliment, dass man ihr nur geben könnte.


Und auch die 32-jährige Thomalla selbst erzählte in einem Interview mit dem „Sat1.-Frühstücksfernsehen“, wie sehr sei den Tennis-Spieler lieben würde. Prompt machte sie ihm live im TV dann auch einfach einmal eine süße Liebeserklärung: „Er weiß, dass er sich da hundert Prozent auf mich verlassen kann. (…) Ob er gewinnt oder verliert, ich bin da!“
Ganz schön romantisch und irgendwie auch echt schön, denn offenbar bewertet Sophia ihren Alex nicht etwa nach dessen Leistung oder gar nach seinem bestimmt durchaus opulenten Kontostand: Sondern einfach nach seinem Charakter und seiner ganz eigenen Persönlichkeit. Muss Liebe schön sein!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.