Talkshow-Legende mit Covid-Infektion in Klinik

Wenn man über Talkshow-Gastgeber nachgedenkt, so gibt es wohl nur eine wirkliche Legende: Larry King. Der US-Talkshowmaster macht seinen Fans nun aber große Sorgen. Denn er hat das neuartige Coronavirus und befindet sich aufgrund seines schlechten gesundheitlichen Zustandes in einem Krankenhaus in Los Angeles. Dies berichten verschiedene US-Medien übereinstimmend und unabhängig voneinander. Dabei berufen sie sich auf das nahe Familienumfeld des 87-Jährigen. King soll schon vor einer Woche in die Klinik eingeliefert worden sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Larry King (@larrykingnow)


Alleine wegen seines Alters ist Larry King schon ein klassischer Risikopatient. Doch nicht alleine deswegen. Auch wegen vieler Vorerkrankungen benötigt er besondere Behandlung. Er leide unter anderem an Typ-2-Diabetes und hatte nach einem schweren Herzinfarkt 1987 bereits eine fünffache Bypass-Operation. 2017 wurde bei ihm Lungenkrebs festgestellt, der jedoch nach eigenen Angaben erfolgreich bekämpft werden konnte. Anfang 2019 lag er nach einem Schlaganfall außerdem über viele Wochen im Koma. Gesund ist King nicht mehr. Das ist klar und macht seine Chancen gegen das Virus nur noch geringer.

Seine Kinder Cannon (20), Chance (21) und Larry (59) können ihren Vater nicht besuchen, weil aufgrund der Pandemie besondere Sicherheitsvorkehrungen in Kliniken gelten. Beistand kann Larry King daher nicht auf persönlichem Weg erfahren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Larry King (@larrykingnow)


Erst im Sommer musste der Talkshowmaster zwei schwere Verluste verkraften. Seine Tochter Chaia hatte mit 51 Jahren den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren und auch sein Sohn Andy starb mit 65 Jahren an einem Herzinfarkt. Nichts, womit ein Vater schnell oder gut zurechtkommen könnte. Er leidet bis heute unter diesem schweren Verlust.

Larry King ist übrigens nicht der einzige Star, der an Corona erkrankte. Das vergangene Jahr 2020 hat eine traurige Bilanz: Zahlreiche Promis starben sogar an dem Virus. So etwa Magier Roy Horn, Sänger Chris Trousdale oder Schauspieler Mark Blum.

Kommentar hinterlassen