Sylvie Meis trennt sich von Bart Willemsen

Ihre Fans hörten eigentlich schon die Hochzeitsglocken läuten, doch jetzt scheint die Liebe zu Bart Willemsen (29) schon wieder vorbei. Denn die holländische Moderatorin hat sich von ihrem 12 Jahre jüngeren Freund getrennt. Dies bestätigte sie im Interview mit dem Privatsender RTL: „Es war eine wunderbare Zeit gemeinsam, die vor ein paar Wochen geendet hat.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

👫 @misfitderfilm Premiere in Cologne.. #glam @serenagoldenbaum #dress @jasminerbas ❤️Werbung/Ad Photocredit: @gettyimages

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am

Die beiden ehemaligen Turteltauben hatten sich bei Dreharbeiten zu dem Film „Misfit“ kennengelernt. In diesem spielt Meis die intrigante Direktorin Himmelmann. Erst seit November 2018 waren sie und der niederländische Filmproduzent offiziell ein Paar. Wie sich jetzt herausstellt, eine Liebe, die nicht einmal ein halbes Jahr andauern sollte.

Für die Premiere des Filmes „Misfit“ waren die beiden auch erst vor einem Monat aus dem Urlaub in Mexiko zurückgekommen. Interessant: Auch hier hatte Sylvie sich schon an beliebten Hochzeitslocations auf Instagram markiert. Die Gerüchte um eine potenzielle Verlobung wurden daher auch kurzzeitig noch einmal richtig laut.

Für ihre Fans dürfte die plötzliche Trennung von Bart daher ein riesen Schock sein und vollkommen unerwartet kommen.
Für die Ex-Frau von Fußballstar Rafael van der Vaart (36) ist es bereits die zweie Trennung innerhalb von nur einem Jahr. Erst im Sommer 2018 nämlich ging auch ihre Beziehung zu dem spanischen Milliardär Manuel Campos Guallar in die Brüche.

Woran die hohe Trennungsrate der Mutter eines Sohnes liegt, ist nicht bekannt. Vielleicht aber liegt es auch daran, dass sie seit Jahren viel beschäftigt ist und unermüdlich an ihrer eigenen Karriere feilt. Zeit für eine echte, wahrhaftige Beziehung und eine Familie hat die Instagram Königin hier wahrscheinlich nicht mehr unbedingt zur Verfügung. Doch das scheint sie vermutlich auch gar nicht zu stören, denn sie lebt in dem Wissen, dass es Millionen Männer gibt, die ihr die Welt zu Füßen legen und sie bedingungslos lieben würden.