Sylvie Meis schon wieder vergeben

Lange war Moderatorin Sylvie Meis (41) nie alleine. Und schon wieder hat sie einen neuen Mann an ihrer Seite. Fotos die nun aufgetaucht sind zeigen die hübsche niederländische Moderatorin eng umschlungen mit einem Mann. Der ist bei weitem auch kein Unbekannter: Es handelt sich hierbei um Niclas Castello (40). Ein angesagter Künstler aus der Street- und Pop-Art-Szene, der Sylvie aktuell also den Kopf verdreht hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#mood 😍

Ein Beitrag geteilt von Niclas Castello (@niclas.castello) am

Aus diversen zuverlässigen Quellen soll der Privatsender RTL erfahren haben, dass sich die beiden auf der Traumhochzeit von Model Barbara Meier und dem Unternehmer Klemens Hallmann kennengelernt haben. Auf der Hochzeit fiel Sylvie quasi der ganzen Welt mit ihrem unübersehbaren Kleid auf. Sie heimste dafür zwar nicht nur positive Kommentare ein, aber offensichtlich hatte das Kleid wirklich auch eine besonders positive Sache zur Folge: Möglicherweise ist Niclas Castello genau deswegen auf die aufmerksam geworden.

Es wäre schön, wenn es Meis mit Castello endlich den Mann fürs Leben gefunden hat. Noch zuletzt äußerte sie sich einsichtig zu ihrem doch sehr turbulenten Liebesleben: „Ich glaube wirklich fest an die Liebe und an tolle Beziehungen, obwohl ich nicht wirklich sagen kann, dass ich der ultimative Beziehungsmensch bin (…) Die Zahlen sprechen für sich.“

Erst vor drei Monaten trennte sich die 41-jährige von ihrem Freund, dem niederländischen Filmproduzenten Bart Willemsen, der mit 29 Jahren deutlich jünger war als die sympathische Meis.

Sylvies Freunde glauben übrigens daran, dass diese Beziehung nun endlich eine Zukunft haben könnte. Auch wenn sich die Mutter eines Sohnes aktuell noch nicht zu ihrer Beziehung äußern möchte, sprechen die Fotos aus dem Meer vor St. Tropez eigentlich wirklich schon für sich alleine.