Streiterein zwischen Sabia & Rafael Van der Vaart

Gegen Sabia Boulahrouz (39) werden zur Zeit schwere Vorwürfe laut. Seit fast 3 Jahren sind Sabia und Rafael van der Vaart (34) getrennt und jetzt werden Stimmen laut, dass Sabia ihren Ex Rafael schamlos ausnutzt.

Rafel ist aus dem 300 m² große Anwesen an der Alster im März 2016 offiziell ausgezogen, doch Sabia blieb mit ihren Kindern in der Villa in Hamburg. Seit Monaten wurde hierfür aber keine Miete bezahlt und Rafael soll jetzt vom Vermieter auf 60 000 € Mietschulden verklagt worden sein. Sabia wehrt sich gegen die Anschuldigungen dass sie Rafael ausnutzt und verteidigt sich. „Ich habe mehrfach versucht, mit meinem ehemaligen Lebensgefährten eine Gesamtlösung hinsichtlich verschiedener noch offener Themen zu erreichen. Er hat darauf jedoch nicht reagiert.“

Den Mietvertrag hat Rafel gekündigt, doch ohne Sabias Unterschrift nützt das nichts. Auch der Anwalt des Klägers lässt verlauten: „Herr van der Vaart hat trotz mehrfacher Kontaktversuche meines Mandanten keine Einwendung erhoben. Er hat sich geweigert, irgendeine Einigung zu erzielen.”

Van der Vaart wohnt mittlerweile zusammen mit seiner schwangeren Freundin in Dänemark. Zu den Anschuldigungen und der Klage selbst, hat sich der Fußballer noch nicht geäußert. Auch vor Gericht lässt er sich von seinem Anwalt vertreten und ist nicht anwesend. Er bleibt lieber zu Hause und freut sich auf seinen Nachwuchs.

Das Urteil soll Ende Mai gefällt werden. Am nötigen Kleingeld sollte es dem Profisportler wohl kaum fehlen.