Steffi Graf Geständnis: „Ich habe das vorher wie nachher nie wieder getan“

Man kann sich kaum vorstellen, dass unsere Tennis-Legende Steffi Graf einmal zügellos auf den Putz haut. Doch genau das ist 1999 geschehen, gesteht die Graf und betont dabei, dass es sich um eine einmalige Sache handelt.

Was kann so schlimm gewesen sein, dass Steffi Graf (52) es 22 Jahre lang geheim hält? Nun ja, die Definition von „schlimm“ liegt vermutlich im Auge des Betrachters. Für Steffi Graf ist es eine wilde, vermutlich feucht fröhliche, Party und eine Zügellosigkeit, die man so nicht von ihr erwarten würde.

Die eigentlich immer in sich ruhende Tennis-Legende gewann 1999 zum letzten Mal ein Grand-Slam-Turnier. Dieser Sieg hat eine besondere Bedeutung in ihrer Karriere, da Graf vorher wegen einer Knieverletzung lange aussetzen musste. Nach 15 erfolgsverwöhnten Jahren war das Tennis-Genie aus der Weltrangliste verschwunden – wegen einer Verletzung, die sie ein Jahr lang ausbremste. 1999 war dann Grafs großes Comeback. Weder sie selbst, noch ihre Rivalin im Finale glaubte an den Sieg der Deutschen. Martina Hingis kündigte am Vortag des Spiels an, dass sich im Match zeigen werden, dass Grafs Zeit endgültig vorbei sei.

Doch dem war nicht so – jedenfalls noch nicht. Steffi Graf ließ die Schweizerin ab dem zweiten Satz alt aussehen und gewann mit Glorie. Sie selbst bezeichnete diesen Sieg, als „den schönsten ihrer Karriere“.

Im Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte die Tennis-Legende nun erneut, wie „unerwartet“ dieser Sieg für sie gekommen war. Danach hatte die damals 29-Jährige sich spontan ins Feiern gestürzt und schließlich sogar auf dem Tisch getanzt. Doch dies sei eine absolute Ausnahmesituation für sie gewesen, schildert Graf: „Ich habe das (…) vorher wie nachher nie wieder getan“.

Schon nach diesem ereignisreichen Tag hatte Graf angedeutet, dass sie nie wieder im Roland Garros spielen werde, weil dies der perfekte Abschied gewesen sei.

Noch im selben Sommer meldeten ihre Knieprobleme sich zurück und vermasselten der Tennisspielerin Wimbledon und das WTA-Turnier in San Diego. Am 13. August 1999 verkündete Steffi Graf ihren Rückzug aus der aktiven Sportler-Karriere.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.