Stefanie Giesinger lässt Leo DiCaprio abblitzen

Ganz schön abgebrüht: Nach ihm dürfte sich eigentlich jede Frau die Finger lecken: Doch das deutsche Model Stefanie Giesinger hat US-Mega-Star Leonardo DiCaprio einfach abblitzen lassen und ihm vor vier Jahren den Korb des Jahrhunderts verpasst.

Das ganze geschah bei den Filmfestspielen im französischen Cannes. Die 24-Jährige weiß bis heute nicht genau, warum Leo sich überhaupt für sie interessierte. „Ich weiß nicht ob ich an diesem Tag irgendwie Endorphine ausgeschüttet habe oder besonders schön aussah mit meinem Kleid, aber sogar Leonardo DiCaprio hatte mich angesprochen und mich gefragt, ´Willst du auf meine Party kommen?´“, erzählt sie jetzt in einem Interview.


Die damals erst 20-Jährige war wohl so perplex, dass sie die Einladung dankend ablehnte. Vielleicht war das alles auch viel zu schön um wahr zu sein. Doch wie der Zufall es so wollte, hat Giesinger an genau diesem Abend auch ihren heutigen Freund, den britischen YouTuber Marcus Butler, kennen- und lieben gelernt. Seitdem verbringt das Traumpaar beinahe jede Minute miteinander und arbeitet derzeit auch an einem gemeinsamen Modelabel.

Für seine Stefanie lernte Butler sogar Deutsch und steht ihr auch bei ihren zahlreichen Krankenhausaufenthalten bei. Giesinger leidet an dem sogenannten Kartagener-Syndrom. Eine lebensgefährliche und vererbbare Krankheit. Sie sorgt dafür, dass Stefanies Organe spiegelverkehrt oder sogar an ganz anderen Orten als herkömmlich angeordnet sind. In Deutschland leben nur rund 4000 Menschen mit dieser Krankheit. Schon als Kind hatte Stefanie deswegen Beschwerden. Diagnostiziert wurde das ganze jedoch erst als sie 13 Jahre alt war und sich ständig übergeben musste, weil ihr Magen komplett verdreht war und ihr Blinddarm sich unter ihren Rippen befand.


Kein leichtes Leben – auch für Stefanies Freund nicht. Doch das er ihr beisteht qualifiziert ihn zu einem echten Traumtypen. Und da kann Leonardo DiCaprio eben wirklich nicht mithalten.

Kommentar hinterlassen