Stefanie Giesinger hat Angst vor Heidi Klum

Vor sechs Jahren gewann Topmodel Stefanie Giesinger Heidi Klums Casting-Show „Germany´s Next Topmodel“. Heute hat die 24-Jährige Angst vor ihrer einstigen Mentorin.
Davon berichtet die Wahl-Berlinerin jetzt in ihrer Instagram-Story und legt eine unglaubliche Beichte ab: „Ich bin ins Gym gegangen und wer von allen möglichen Personen auf diesem Planeten ist dort? Heidi Klum.“

Statt sich wie alte Freundinnen zu begrüßen, ergreift Stefanie jedoch einfach die Flucht, bevor Heidi sie überhaupt erblicken kann. Aber wieso? Wie sie selbst sagt, sei ihr Selbstbewusstsein an diesem Tag offenbar so niedrig gewesen, dass sie sich „hässlich“ und „unsicher“ gefühlt hatte.
„Um ehrlich zu sein, wollte ich nicht, dass Heidi enttäuscht ist, wen sie vor sechs Jahren ausgewählt hat“, erklärt Giesinger.


Woher diese entsetzlichen Gedanken kommen kann man sich gar nicht vorstellen. Immerhin spricht der Erfolg der jungen Frau eigentlich wirklich für sich. Seit ihrem Sieg bei GNTM 2014, legt sie eine beeindruckende Karriere hin. Kaum eine Gewinnerin der Casting-Show hat ihr das bisher nachmachen können. Nicht nur in der Mode-Branche ist sie weiterhin als Model und Unternehmerin erfolgreich, auch als Werbegesicht und Influencerin verzeichnet sie immer neue Erfolge und hat eine riesige Fanbase.

Und Heidi hätte sich sicher gefreut, Stefanie einmal wieder zu sehen. Immerhin hat sich die 47-Jährige niemals abfällig über sie geäußert. Im Gegenteil: In der vorletzten Staffel von „Germanys Next Topmodel“ lud sie sie sogar als Überraschungsgast für ihre Mädchen ein.


Vielleicht gibt es ja noch die Chance auf ein erneutes Treffen. Ein paar Monate dürfte Heidi mit ihrer Familie nämlich noch in Berlin verweilen, ehe sie den Rückzug nach Amerika antritt. In der deutschen Hauptstadt dreht Klum in der nächsten Zeit die neue Staffel ihrer beliebten Castingsendung. Auf Grund der Corona-Pandemie sind die gewohnten Reisen der Show dieses Mal leider nicht möglich.

Kommentar hinterlassen