„Star Wars“-Fans geschockt: Eine Legende ist tot

Hollywood trauert! Nach einem zweijährigen Kampf gegen seine Krebserkrankung ist Alan Harris nun im Alter von 81 Jahren gestorben.
Bereits 2018 erhielt Harris die niederschmetternde Diagnose Lungenkrebs. Seitdem kämpfte er gegen die furchtbare Krankheit. Doch ohne Erfolg: Er verlor den Kampf seines Lebens am 25. Januar 2020.

Der Schauspieler spielte in allen drei Filmen der Original-Triologie als Stormtrooper mit. Doch er wurde vor allen Dingen durch seine Rolle als Bossk in der 5. Episode „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ bekannt.

Seinen Tod bestätigte am Freitag auf Facebook „Imperial Signings“: „Alan was a true gent and a fan favourite. Alan had battled health issues for a number of years yet still fought through pain to attend shows and meet fans. Alan will be sadly missed by fans around the world. RIP Alan Harris“ (auf Deutsch: „Alan war ein wahrer Herr und ein Fan-Liebling. Alan kämpfte seit einigen Jahren mit gesundheitlichen Problemen und nahm trotz Schmerzen an Shows teil und traf sich mit Fans. Alan wird von Fans auf der ganzen Welt sehr vermisst werden. RIP Alan Harris“).

Aber nicht nur auf Facebook ist der Tod des „Star Wars“-Schauspielers Thema. Auch auf Twitter nahmen zahlreiche Fans Abschied von Alan Harris. „Rest in Peace to Alan Harris. Just starting my tour and I was hoping I would have had the honor of meeting him. Love to his family and close friends“ (auf Deutsch: „Ruhe in Frieden Alan Harris. Ich habe gerade meine Tour begonnen und gehofft, ich habe die Ehre, ihn zu treffen. Liebe an seine Familie und enge Freunde“), heißt es zum Beispiel in einem besonders emotionalen Tweet.


Harris spielte nicht nur in „Stars Wars“ mit, sondern war auch an anderen Produktionen beteiligt. Dazu zählen zum Beispiel „Flash Gordon“, „Superman“ und „Doctor Who“. Insgesamt spielte er sogar in 47 verschiedenen Film- und Kinoproduktionen mit. Seine Fans spielten in seinem Leben immer eine besonders große Rolle.