Sorge um Wollny-Enkel Justin

Grade erst haben die Wollnys eine schwere Zeit überstanden – schon steht die nächste vor der Türe.
Noch bis vor kurzem hat Silvias Ehemann Harald für Sorgen und Aufregung im Hause Wollny gesorgt. Sein Gesundheitszustand war nach einem Herzinfarkt lange Zeit sehr kritisch. Nun ist er allerdings über den Berg und Silvia Wollny (54) hat Zeit, sich Gedanken um ein neues Thema zu machen: Ihren Enkel Justin (18). Er ist der Sohn von Silvias Tochter Jessica und wohnt derzeit bei den Wollnys. Dies bestätigte die Mehrfach-Mutter aktuell gegenüber „promipool.de“.

Zu seinem Geburtstag im Januar habe der Junge von seiner Mutter „statt eines Führerscheins einen Koffer bekommen“, erklärt Silvia Wollny. Daher habe sie ihn schon im Januar bei sich aufgenommen.

Das dies auch so bleibt, erklärt Wollny ebenfalls: „Justin bleibt dauerhaft hier. Er hat auch seine Arbeit bei uns.“ Unklar ist, wieso Justin nicht mehr bei seiner Mutter wohnt. Dazu wollte Silvia im Interview keinerlei Angaben machen. Zu ihrer Tochter Jessica hat sie nach Veröffentlichung eines Enthüllungsbuches keinen Kontakt mehr. Es scheint viele unausgesprochene Dinge zwischen den beiden zu geben.

Traurig, denn eigentlich ist die eigene Familie das einzig Wichtige im Leben. Anders sieht dies aber offensichtlich bei Familie Wollny aus. Denn Jessica ist lange nicht die Einzige, die sich von der Großfamilie abgewendet hat. Auch der aus der Serie „Die Wollnys“ bekannte Sohn Jeremy Pascal, hat keinen Kontakt mehr zu Mutter Silvia oder zu seinen zahlreichen Geschwistern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#fitness#414#babylove#

Ein Beitrag geteilt von Jeremy Pascal Wollny (@jeremyp_wollny) am

Vor einigen Monaten ist er selbst Vater geworden und schrieb auf Facebook, dass seine Mutter das Kind niemals kennenlernen würde.
Bleibt am Ende zu hoffen, dass sich die Wogen auf Dauer wieder glätten und dass das Wollny-Familienband nicht für immer gerissen ist. Wünschenswert wäre es vor allen Dingen für die Enkelkinder.