Sonja Zietlow: Warum die Lombardis nicht ins Dschungelcamp sollen

Die bissige Moderatorin der RTL-Erfolgs-Show gibt ein Interview und nimmt einmal wieder kein Blatt vor den Mund. Im Gespräch mit der Zeitschrift „TV Digital“ gibt sie Interessantes zu Protokoll.

Zwar wünscht sich Sonja Zietlow, dass auch einmal ein prominentes Ehepaar in den RTL-Dschungel einzieht. Denn sie denkt: „Das bringt noch mal eine ganz andere Beziehungsebene ins Camp.“ Auf keinen Fall soll dieses Ehepaar aber Pietro und Sarah Lombardi heißen. Sonja sagt: „Was wollen die denn bei uns noch Geheimes zeigen, was sie in den letzten Jahren nicht schon freiwillig breitgetreten haben wie einen Flurteppich?“ Dann setzt sie noch einen drauf: „Es gibt einfach Dinge, die sollte man als Ehepaar unter sich ausmachen!“

Auch spannend, wer für Sonja die größten Diven und Zicken sind. Michael Wendler, Giulia Siegel und Peter Bond sind aus ihrer Sicht die drei größten Drama-Queens. Die Top-Zicken waren bis jetzt Désirée Nick, Helena Fürst und Georgina Fleur. Insbesondere mit Peter Bond verbindet sie eine innige Feindschaft. Mit ihm hat sie seit der Sendung kein Wort mehr gesprochen.