So schlecht geht es Harvey Weinstein im Knast

Der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein dürfte mittlerweile jede Hoffnung aufgegeben haben, dass er jemals wieder ein freier Mann ist. Der 69-Jährige sitzt wegen verschiedener Vergewaltigungen und mehreren Missbrauchsfällen in Haft. Erst vor kurzem, genauer gesagt am 11. März, wurde er zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er eine seiner Assistentinnen im Jahr 2006 sexuell missbraucht hat und eine Schauspielerin im Jahre 2013 vergewaltigte. Zusätzlich steht jetzt aber auch noch ein Verfahren in Los Angeles aus. Sollte er dort ebenfalls für die ihm vorgeworfenen Taten verurteilt werden, kämen unter Umständen noch einmal 140 Jahre Knast hinzu.


Weil es Harvey gesundheitlich so enorm schlecht geht, versuchen seine Anwälte den Prozess in Kalifornien allerdings zu vertagen. Vorher benötige Weinstein erst einmal eine Augen-Operation und verschiedene Eingriffe beim Zahnarzt. Internen Informationen zufolge soll der ehemals erfolgreiche Produzent nämlich kaum noch sehen können und habe schon vier Zähne verloren haben. Über diese Umstände berichtete vor nicht all zu langer Zeit auch die „Daily Mail“.

Wie lange Weinstein diese Zustände überhaupt noch aushält, ist fraglich.


Mitte März wurde er zudem in eine zweiwöchige Einzelhaft gesteckt, weil er sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hatte. Dies scheint er jedoch mittlerweile auskuriert zu haben. Er ist gerade aus der Einzelhaft entlassen worden.

In Folge der Weinstein-Affäre machte sich 2017 in den sozialen Netzwerken auch der Hashtag #meetoo (zu deutsch: Ich auch) breit. Er verleiht Frauen, die Opfer sexueller Gewalt wurden, auch heute noch die Möglichkeit sich mitzuteilen.

Zu den Opfern Weinsteins zählen unter anderem auch die beiden Topschauspielerinnen Angelina Jolie und Gwyneth Paltrow. Beide wurden während ihrer Karriereanfänge von dem heute 69-Jährigen sexuell belästigt. Sie haben stellvertretend für zahlreiche junge Frauen ihre Stimme erhoben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.