Skandalbuch enthüllt intime Details aus dem Leben der Royals

In einem neuen Buch packen Mitarbeiter der Königsfamilie aus, was sie in ihren Dienstjahren zwischen Lady Di und Meghan Markle erlebt haben: Zum Beispiel wie Prinzessin Diana plötzlich nackt vor Bauarbeitern lag.

Am 14. Mai erscheint das neue Skandalbuch „Extracted from Kensington Palace: An Intimate Memoir From Queen Mary To Meghan Markle“ von Autor Tom Quinn. Erste Details aus dem Fundstück für alle Royalfans liegen bereits der „Daily Mail“ vor.

Eine langjährige Angestellte im Kensington Palast erklärt knallhart: „Wir haben nur so getan, als wäre nichts falsch oder wir hätten es nicht gesehen. Aber wir haben alles und immer gesehen.“

Sie sahen die Königsfamilie im Pyjama über Flure laufen, beobachteten geheime Liebschaften oder auch Zank und Neid.

Lady Diana (†36) sei einmal sogar nackt erwischt worden. Die Prinzessin soll sehr oft auf das Dach gestiegen sein, um sich dort zu sonnen – nackt. Doch eines Tages fehlte der Sichtschutz und die Königin der Herzen lag im Evakleid vor zwei Bauarbeitern. Diese hätten daraufhin jedoch brav die Blicke zu Boden gesenkt, bis Diana wieder bekleidet war.

Auch einer ihrer angeblichen Affäre sei peinlich erwischt worden. Kunsthändler Oliver Hoare habe sich einmal im Korridor halbnackt hinter einem Blumentopf versteckt und wurde eben doch gesehen.

Ein gutes Zeugnis legen die Plauderer Herzogin Kate ab. Sie sei eine der freundlichsten Royals, der das Palastleben nie zu Kopf gestiegen wäre. Die Herzogin habe auch ihre Schwägerin Meghan „sehr warmherzig“ empfangen. Die oft zitierten Spannungen zwischen den beiden Herzoginnen seien dann entstanden, weil Meghan sich mit ihrem niederen Rang und den daraus resultierenden Unterschieden nicht abfinden wollte. So sei Meghan immer neidisch gewesen auf das Anwesen, das Kate und William bezögen. Meghan und Harry zogen alsbald ins etwas abgeschiedene Frogmore Cottage, wo sich Harry sehr wohlgefühlt haben soll. Seine Gattin hingegen verglich das Leben dort angeblich mit „der russischen Steppe“.