Skandal-Aufnahme: Tom Cruise brüllt vor Wut

Tom Cruise hat ordentlich Stress wegen der Corona-Pandemie und muss offensichtlich auch mal Dampf ablassen. In einem Mitschnitt ist zu hören, wie der Schauspieler und Produzent zwei seiner Mitarbeiter anschreit, weil diese sich nicht an die COVID-19-Protokolle halten.

Der Ausraster ereignete sich am Set von „Mission: Impossible 7“. Der Actionfilm wird gerade nach vielen Verzögerungen in Großbritannien weitergedreht. Tom Cruise ist dabei nicht nur Star-Schauspieler sondern auch Produzent. Diese Verantwortung bedeutet im Corona-Jahr offenbar ordentlich Stress. Denn wegen der Pandemie mussten die Dreharbeiten schon mehrmals verschoben werden. Cruise achtet peinlich genau darauf, dass an den europäischen Drehorten alle Corona-Regeln eingehalten werden und das erwartet er – lautstark – auch von seinen Mitarbeitern.

Als Cruise dann zwei Mitarbeiter dabei erwischte, wie sie vor ein paar Monitoren zu dicht beieinander standen und dabei die 6-Fuß-Abstandsregel brachen, rastete der 58-Jährige aus und brüllte los. Irgendjemand hatte offenbar ein Mikrophon dabei und gab die Aufnahme an die britische Zeitung „The Sun“ weiter.

„Die sind wegen uns zurück im Hollywood-Business“, beginnt Cruise seine Wut-Tirade. Dann erklärt der Produzent und Schauspieler schreiend: „Ich hänge jede Nacht mit jedem verf***ten Studio am Telefon, mit Versicherungsfirmen, Produzenten“. Es gehe um tausende Jobs, die auf dem Spiel ständen, weil die Filmindustrie ausgesperrt werde. Cruise wolle deshalb keine Entschuldigungen hören. Schließlich droht er: „Habt ihr verstanden? Wenn ich das noch einmal sehe, seid ihr weg“ und wiederholt mehrmals, dass er jeden feuere, der die Dreharbeiten durch Regelbruch gefährde.

Die Dreharbeiten zu „Mission: Impossible 7“ begannen im Februar in Venedig. Doch nach vier Tagen musste das Set wegen des italienischen Versammlungsverbots abgebaut werden. Erst im Herbst wurden die Dreharbeiten fortgesetzt. Cruise und sein Team drehen in Italien, Norwegen und Großbritannien. Für die Dreharbeiten und die dazugehörigen Reisen verhandelten die Produzenten Sondergenehmigungen mit strengen Auflagen aus. Aktuell wird in Großbritannien gedreht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.