Sitcom-Schauspieler gestorben

Wirklich gute Musical-Auftritte kamen nicht ohne ihn aus. Und auch die in den USA erfolgreiche Sitcom „Laverne & Shirley“ lebte besonders durch ihn. Doch nun ist Schauspieler und Publikumsliebling Eddie Mekka im Alter von gerade einmal 69 Jahren verstorben. Das allerdings schon am 27. November und zwar in seinem eigenen Zuhause im sonnigen Kalifornien. Das berichten mehrere Medien weltweit übereinstimmend.

Die Gründe für seinen Tod allerdings sind nicht bekannt. So soll Mekka unter keiner Krankheit gelitten haben, die seinen Tod erklären würde. Ob es hierzu jedoch noch nähere Stellungnahmen geben wird, bleibt abzuwarten. Sein Freund und Kollege Pat Benti teilte der Öffentlichkeit nur mit, dass Mekka friedlich gestorben sei. Ins Detail ging er dabei jedoch wie gesagt nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von KJ Loria (@44saints)


Die Karriere Eddie Mekkas begann am berühmten New Yorker Broadway, wo er für seine erste Rolle in „The Lieutenant“ im Jahr 1975 sogar für einen Tony Award nominiert wurde. Zwischen 1976 und 1983 dann war er dann Teil der Sitcom „Laverne & Shirley“. Hier spielte er die Rolle des Carmine Ragusa. Außerdem hatte er auch noch weitere Auftritte in anderen Serien. Darunter unter anderem „24“, „It’s Always Sunny in Philadelphia“ oder „Reich und Schön“. Sein Publikum liebte ihn bis zur letzten Minute.


Auf der Bühne stand er zuletzt im Jahr 2006. In Las Vegas wirkte er bei dem Musical „Hairspray“ mit und ging sogar noch einmal mit „Grease“ auf große Tour. Dies sollte dann aber wirklich einer seiner letzten Auftritte sein.

Eddie Mekka hinterlässt eine Lücke im Leben aller, die ihn liebten und dessen Leben er geprägt hatten. Darunter vor allem seine Frau Yvonne Marie Grace und die gemeinsame Tochter Mia.

Wir wünschen der Familie viel Kraft diesen herben Verlust zu verdauen und in ein Leben zurückzufinden, dass wieder lebenswert ist. Auch, wenn es sicher nie wieder das selbe sein wird, wie bisher.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.