Sido-Ex beichtet intime Details

Gerade startet Doreen Steinert, alias Reen, mit ihrem neuen Song „Missing You“ durch. Darin verrät die Ex-Verlobte von Rapper Sido pikante Details.

Denn in dem Song geht es vor allen Dingen darum, wie Doreen mit Trennungen umgeht. Natürlich sei sie nach eigenen Aussagen wahnsinnig traurig, wenn eine Beziehung in die Brüche geht, aber sie weiß sich auch gekonnt abzulenken: „Im Song geht es darum, wie ich eine Trennung verarbeite.“ Da komme es natürlich auch vor, dass sie sich mit Frust-Shopping tröstet. Aber damit nicht genug: „Gleichzeitig feiere ich auch einen neuen Lebensabschnitt, lasse mich tätowieren und lade heiße Frauen auf Drinks ein.“


Und auch der Punkt mit den heißen Frauen lässt sich in Doreens Musikvideo erahnen. Denn dort schaut sie zu, wie sich zwei nur leicht bekleidete Frauen küssen. „Die Tänzerinnen hatten ein bisschen zu viel an für meinen Geschmack, aber der Regisseur hat sich durchgesetzt“, erzählt Doreen im Interview mit der „Bild“-Zeitung. „Im Video sieht man zwei heiße Frauen in Dessous, die rummachen, während ich zugucke. Das ist ebenfalls nach meinem Geschmack.“

Ob sie mit ihrem Video auch ein Statement zur Trennung von Topmusiker und Rapper Sido (36) setzen möchte, ist unklar. Über die Trennung verliert Doreen eigentlich nie ein Wort. Schaute man damals aber genauer hin, kann man ahnen, wie sehr die hübsche Berlinerin gelitten haben muss.
Erst 2012 trennte sich der Rapper von seiner damaligen, langjährigen Verlobten. Nur wenige Monate später heiratete er Doreens Freundin, die Moderatorin Charlotte Würdig, und bekam in Windesweile zwei Kinder mit ihr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

2018 kann lustig werden !!!

Ein Beitrag geteilt von Sido (@shawnstein) am


Jedes dieser Ereignisse muss ein Stich in das Herz der 32-jährigen gewesen sein, mit dem sie vermutlich auch noch heute in Teilen zu kämpfen hat. Nach eigenen Aussagen ist Doreen mittlerweile aber auch wieder neu vergeben. Zu ihrem Partner ist nichts bekannt.