Serien-Aus für „Unter Uns“-Urgestein

Es ist ein Schock für die Fans der Vorabendsoap „Unter Uns“. Petra Blossey (63), die seit 25 Jahren die Rolle der Irene Weigel verkörpert, stirbt überraschend in der kommenden Jubiläumsfolge den Serien-Tod. Zu diesem traurigen Anlass lässt die Darstellerin nun in einem ganz besonderen Interview die gesamte Zeit am Set Revue passieren.


„Ich werde meine Kollegen vermissen!! Den Gang in die dritte Etage, den Gang an mein Fach, wo es die Drehbücher gab. Aber ganz besonders werde ich Luca und Milos vermissen“, gesteht die Schauspielerin im Gespräch mit dem Privatsender RTL.

Das sie Milos Vukovic (38) und Luca Maric (54) stark vermissen wird, liegt an den vielen besonderen Momenten, die die drei in ihrer „Unter Uns“-Zeit miteinander geteilt hatten. Vor allen Dingen mit Milos hat sie immer viel Spaß gehabt, obwohl der 38-jährige sie auch das eine oder andere Mal auf den Arm genommen hatte. „Er hat mich oft aufs Glatteis geführt und gesagt: ‚Petra, es gibt Textverlängerung‘. Jeder hat sich davor gefürchtet, weil das oft kurzfristig, manchmal direkt am Drehtag war und man dann schnell den Text lernen musste. Es dauerte lange, bis ich begriff, dass Miloš sich einen Spaß daraus machte“, schwelgt Petra in Erinnerungen.


Ihre Fans trauern um die tote Irene Weigel und sehen ihrem TV-Aus mit feuchten Augen entgegen. „Schade das du @petrablossey ausgestiegen bist. Uu ist nicht mehr das gleiche ohne dich. Also ich vermute Mal das du ausgestiegen bist, weil du im neuen Vorspann nicht mehr zu sehen bist. Aber du hast dir die Entscheidung wahrscheinlich nicht leicht gemacht. Deswegen ist es gut so wie es ist. Hauptsache dir geht es gut. Viel erdenkliches Glück für deine Zukunft“, schreibt ein Instagram-Follower. Ein anderer sagt: „ Hätte nie gedacht, das ich das jemals erleben werde das Irene stirbt und das vor Weihnachten, das Singen im Hof war doch Irenes Ding.“

Fest steht: Die Rolle der Irene Weigel wird vermutlich jedem „Unter Uns“-Fan schmerzlich fehlen.