Seine geliebte Angela verstarb am frühen Freitagmorgen

Sie waren ein Paar und das schon geraume Zeit. Die schöne Frau des beliebten Schauspielers Fritz Wepper verstarb am Freitagmorgen im Krankenhaus an einer Hirnblutung.

Dabei war sie erst vor kurzer Zeit, genauer im Dezember 2018, ins Krankenhaus eingeliefert worden, weil ihre Gesundheit stark angeschlagen war. In einem Interview mit der Bild-Zeitung erklärte die damals 75-Jährige: „Meine Halsschlagader war zu 99,9 Prozent zu. Ich lebte mit einem Damoklesschwert über mir. Es war kurz vor zwölf. Ich hätte jeder Zeit einen Schlaganfall bekommen können.“

Nach einer geglückten Operation, konnte die Wepper-Ehefrau endlich wieder aufatmen. Doch nun der Schock, nach immerhin 40 Jahren glückliche Ehe erlag Angela einer Hirnblutung.

Angela Wepper war vor der Ehe mit Fritz mit dem Adligen Ferfried Prinz von Hohenzollern verheiratet. Sie selbst stammte aus einem Adelsgeschlecht und hieß Angela von Morgen. Sie hinterlässt neben ihrem Mann Fritz und der gemeinsamen Tochter Sophie noch zwei weitere Kinder aus erster Ehe: Stefanie Michaela Sigrid Brigitta von Hohenzollern und Valerie-Alexandra Henriette Margaret von Hohenzollern.