Schock für Oscar Pistorius – Neue Haftstrafe ist festgelegt

Am Valentinstag 2013 erhielt die Welt eine erschütternde Nachricht – Paralympics-Star Oscar Pistorius soll seine Freundin Reeva Steenkamp umgebracht haben.


Es folgte ein Prozess, welcher in Südafrika sowie auf dem Rest der Welt mit größtem Interesse verfolgt wurde. Die Eltern von Reeva, welche als Model erfolgreich war, sowie die Staatsanwaltschaft forderten die maximale Strafe. Pistorius hingegen versuchte verzweifelt und unter Tränen glaubhaft zu machen, dass es ein Unfall war, da er Reeva mit einem Einbrecher verwechselt hatte.


Pistorius‘ Urteil wurde nach langem hin und her auf 6 Jahre Gefängnisstrafe festgesetzt. Von Anfang an wurden Stimmen laut, dass er eine Sonderbehandlung im Gefängnis erhält und es wurde berichtet, dass er immer wieder ins Spital musste.

Die Staatsanwaltschaft hatte sofort mitgeteilt, dass sie gegen dieses milde Urteil Berufung einlegen werden. Denn in Südafrika kann bis zu 15 Jahre Haftstrafe für Mord ausgesprochen werden.

Am Freitag wurde das definitive Urteil bekannt und für Oscar Pistorius geht der Albtraum weiter. 13,5 Jahre Gefängnis – die Strafe wurde somit mehr als verdoppelt.