Schock-Diagnose für beliebten Entertainer

Es ist eine Diagnose, die sein Leben verändert. Eigentlich wollte er mit seiner Teilnahme an der TV-Sendung “Showtime of my Life” anderen Menschen Mut machen, jetzt hat es Mickie Krause selbst getroffen.

Sorgen und Ängste sind in das Leben des sonst für Party-Stimmung bekannten Entertainers Mickie Krause getreten. Die Ärzte haben einen bösartigen Tumor bei ihm entdeckt. Das war vor einem Monat. Inzwischen hat er sich einer lebensrettenden Operation unterzogen. Medien gegenüber verrät der Entertainer, der in der VOX-TV Serie mit anderen Prominenten strippt, um für die Krebsvorsorge zu werben,  wie es ihm inzwischen geht: „Mir geht es sehr gut. Ich habe die OP, die am 10. Januar in Berlin stattgefunden hat, gut überstanden.“

Aufgeben ist keine Option

Am 6. Januar bekam ich die Diagnose Blasenkrebs. Am 8. stand ich im Finale von ‚Showtime of my Life‘, ich habe gemeinsam mit meinen Mitstreitern performt. Wir haben eine vierminütige Choreografie präsentiert“, berichtet der Entertainer.

Nach dem ersten Schock hat Micky sehr schnell neuen Mut gefasst und all seinen Kampfeswillen zurückerlangt: „Ich habe einfach gedacht: Aufgeben kann jetzt keine Option sein. Du musst jetzt Stärke zeigen. Ich habe hier 7 weitere Kumpels und wir haben eine Botschaft, die möchte ich natürlich mit den Jungs umsetzen. Ich stell mich dieser Geschichte, ich bin ein starker Mensch, ich komm da raus.“

„Das Schlimmste im Leben ist ja Hilflosigkeit und ich fühlte mich in dem Moment natürlich total hilflos, weil ich überhaupt nicht mit dieser Diagnose gerechnet habe“, so Micky weiter. „Ich bin im Nachhinein sehr dankbar, dass ich diese Vorsorge gemacht habe.“

Auch wenn Mickie Krause vor den Medien frohen Mutes ist, so steht ihm noch einiges bevor, denn der Sänger muss sich noch ein zweites Mal operieren lassen. „Es wird Ende Februar eine zweite OP geben, eine Nachresektion. Da wird geschaut, ob irgendwo noch etwas versteckt ist und man noch einen Tumor übersehen hat. Und danach beginnt für mich eine Heilungstherapie, die auch über 6 bis 8 Wochen geht“, erklärt der 51-Jährige.

Micky unterstreicht noch einmal, wie wichtig die Krebsvorsorge ist und in seinem Fall war. Haette der Entertainer sich nicht im Rahmen der Show getroffenen Vorsorge unterzogen, dann „hätten wir uns in einem halben Jahr über andere Maßnahmen unterhalten müssen“, so der Entertainer. Bleibt zu wünschen, dass für Mickie Krause diese Diagnose einmalig bleibt.

Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.