Schießerei auf Konzert von Justin Bieber

Tickets für seine Konzerte sind weltweit heiß begehrt. Kein Wunder, denn Justin Bieber macht ja auch wirklich eine Bombenmusik. Im Rahmen des Super-Bowl-Wochenendes trat der 27-Jährige im Pacific Design Center auf und lud im Anschluss noch zur Aftershow-Party in die kalifornische Bar „The Nice Guy“ in West Hollywood. Und genau dort, vor diesem Laden, kam es im späteren Verlauf des Abends dann auch noch zu einer lebensgefährlichen Auseinandersetzung. Es fielen sogar Schüsse. Kaum zu glauben, aber wahr!


Den heftigen Vorfall bestätigte auch die Polizei von Los Angeles dem US-Portal „TMZ“ und der britischen Zeitung „The Sun“. Beide bekamen schon kurz nach dem Vorfall Wind von der Situation.

Laut der polizeilichen Stellungnahme seien bei dem Vorfall drei Männer im Alter von 19, 24 und 60 Jahren angeschossen und verletzt worden. Die gute Nachricht: Alle drei konnten schnell in umliegende Krankenhäuser gebracht werden und befinden sich ausnahmslos in einem stabilen Zustand. Keiner der drei schwebte zu irgendeinem Zeitpunkt in Lebensgefahr.
Unklar ist bisher, wer an dem Streit vor der Bar beteiligt war und wer die Schüsse am Ende abfeuerte. Die Ermittlungen hierzu laufen unter Hochdruck – allerdings fehlt der Polizei noch der eine entscheidende Hinweis zur Aufklärung. Ein Motiv ist ebenfalls noch nicht bekannt. Die drei Verletzten sollen hierzu in Kürze schon vernommen werden.

Auf der Aftershow-Party selbst waren übrigens Promis ohne Ende vertreten. Unter anderem Leonardo DiCaprio, Drake, Tobey Maguire, Kendall Jenner oder Khloé Kardashian. Als der Vorfall bekannt wurde sollen Justin selbst und seine Ehefrau Hailey die Location umgehend verlassen haben. Sicher vor lauter Angst, selbst Opfer zu werden. Es war ja zu dem Zeitpunkt auch noch nicht klar, ob vielleicht die Prominenz im inneren der Bar das Ziel der Schüsse gewesen ist. Auch das hätte ja natürlich durchaus sein können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.